SRF-Tauschstafette spendiert Disco

HEIDEN ⋅ Heidi und Aschi Städler gewannen für den Verein Plusport Behindertensport Appenzeller Vorderland einen Tanzabend mit DJ Willi im Kursaal. Der Anlass kam gerade recht zum 45-jährigen Vereinsbestehen.
03. Oktober 2017, 05:17
Isabelle Kürsteiner

Isabelle Kürsteiner

Heidi und Aschi Städler gewannen für den Plusport Behindertensport Appenzeller Vorderland Verein (BSV) bei der SRF-1-Tauschstafette einen Tanzabend mit DJ Willi aus dem Zürcher Oberland. Auf den Monat genau zum 45-jährigen Bestehen wurde das Geschenk zur Freude aller eingelöst.

Radio SRF 1 vor Ort dabei

Im Kursaal fand ein für alle Gäste sehr unterhaltsamer Tanzabend statt. Reporterin Pascale Folke von Radio SRF 1 interviewte die Anwesenden, die gern Rede und Antwort standen.

Zu verdanken war der hei­tere, fröhliche Abend Heidi und Aschi Städler aus Heiden. Aschi Städler berichtete auch, wie die Tauschstafette von Radio SRF 1 an Auffahrt mit einer Heidiland-Postkarte begonnen hatte und dann mit dem Angebot eines Discoabends an Pfingsten endete. Dieser sollte für einen guten Zweck ausgerichtet werden. Städlers hörten davon und meldeten sich beim Radiosender. Nach einigem Hin und Her kam die Zusage. Die Vorderländer hatten den Disco-Abend gewonnen. Passend zum 45-jährigen Bestehen des Vereins Plusport wurde der Tanzabend schliesslich realisiert.

Gegründet worden war der Verein für sportliche Aktivitäten, zur Pflege der Geselligkeit sowie zur Integration von Sportlerinnen und Sportlern mit Behinderung. Mit dem Bau der rollstuhlgängigen Gerbe-Turnhalle begann die Vereinsgeschichte des BSV, erinnerte sich Ehrenpräsident und Gründer Peter Eggenberger. Anfänglich turnten dort zehn Mitglieder mit Peter und Claudia Eggenberger. Für mehr fehlte anfangs das Geld. Peter Eggen­- berger wusste manche Anekdote aus den Anfangsjahren zu berichten. Im ersten Jahr konnten 47 Turn- und eine Schwimmstunde absolviert werden. Zusätzlich fanden zwei Versammlungsanlässe statt. Bereits 1974 nahmen ein Dutzend Teilnehmer am Schweizer Sporttag in Magglingen teil. Auch ein Ausflug in den Walter Zoo konnte realisiert werden. Ab 1981 wurden Schwimmlektionen angeboten, später folgten auf die bereits bestehende Montagsturnstunde diejenige am Mittwochnachmittag. Für Kinder und Jugendliche Freitag-Vesper.

Stets Sport und Geselligkeit gepflegt

Neben den Sportstunden wurde auch immer die Geselligkeit gepflegt. Zum Beispiel gemeinsame Turnstunden mit der Männerriege Oberegg sowie in der Folge von vielen weiteren Vereinen. Mit der Männerriege Oberegg und dem Fussballclub Heiden trifft sich der BSV regelmässig. FC und BSV führen seit Jahren eine Beiz am Häädler Jahrmarkt. Für einige Jahre wurde von Angela Böhler-Ebneter und Doris Haas-Eugster eine Jugendgruppe angeboten. Sie beide gehören heute dem Vorstand, respektive dem Leiterteam an. Die Vereinsziele sind erreicht. Der BSV ist im Vorderland gut integriert, die sportlichen Anlässe haben zugenommen und die Geselligkeit wird an mehr als zehn Anlässen jährlich zusammen mit anderen Klubs gepflegt. «Es freut mich, dass es dem Verein so gut geht», mit diesen Worten leitete Ehrenpräsident Eggenberger zur Discounterhaltung über.

Erinnerungsfotos des Anlasses finden sich auf der Website von SRF 1; ebenso der Radiobeitrag vom Samstagnachmittag.


Leserkommentare

Anzeige: