Rhydorf: Nach Weber geht Kühnis

WIDNAU ⋅ Im März teilte die Geschäftsleitung von Mode Weber mit, die Widnauer Filiale im Rhydorf-Center werde Ende Januar 2018 geschlossen. Nun ist in Widnau zu hören, Migros habe auch Kühnis Optik den Vertrag gekündigt.
29. September 2017, 05:18
Kurt Latzer

Kurt Latzer

Mode Weber und Kühnis Optik haben einiges gemeinsam: Beide haben Tradition; das gleiche Dach über dem Kopf, beide haben mit Mode zu tun; beide Firmen sind über 50 Jahre im Rhydorf zu Hause. Weil die Besitzerin des Centers, die Migros Ostschweiz, modernisieren und die eigene Verkaufsfläche vergrössern will, wurde Mode Weber der Mietvertrag gekündigt. Das hat die Geschäftsleitung des Modehauses Anfang März mitgeteilt. Der Laden im Rhydorf-Center werde im Januar des nächsten Jahres geschlossen.

Migros hat bisher Vertrag nicht gekündigt

Seit einigen Tagen munkelt man im Mittelrheintal, nach Mode Weber müsse nun auch Kühnis Optik ausziehen, die Vermieterin habe das Mietverhältnis aufgehoben. Bei Migros Ostschweiz gibt man sich bedeckt: «Es besteht mit dem Mieter Kühnis Optik AG ein aufrechtes, ungekündigtes Mietverhältnis», schreibt Nico Canori, Projektleiter Kommunikation bei Migros Ostschweiz. Den geplanten Umbau werde man mit dem Mieter abstimmen und den Ausgang der Gespräche rechtzeitig bekannt geben. «Es stimmt, Migros hat unseren Mietvertrag im Rhydorf-Center nicht gekündigt», sagt Erich Kühnis, Mitinhaber des gleichnamigen Optik-Fachgeschäftes. Der Geschäftsmann macht allerdings keinen Hehl daraus, dass die Kühnis Optik AG auf der Suche nach einer Alternative fündig geworden ist. «Der Standort im ‹Rhydorf› ist super, Kühnis Optik hat dort Tradition. Wir haben zudem eine gute und treue Kundschaft», sagt Erich Kühnis. Allein aus dem Grund habe von Anfang an festgestanden, das neue Geschäft müsse möglichst in der Nähe des heutigen Standortes sein. Erich Kühnis: «Funktioniert alles wie geplant, eröffnen wir Ende 2019 das neue Geschäft im Neubau gegenüber von Foto-Nüesch.»

Beiden Unternehmen ist geholfen

Gemeint ist damit die Überbauung «Dreispitz», die demnächst gebaut wird. Damit ist beiden geholfen, der Migros und dem Optik-Fachgeschäft. Die Fläche im Center wird frei, Migros kann sich frei entfalten. «Für uns ergeben sich verschiedene Vorteile», sagt Kühnis, «uns stehen gut 200 Quadratmeter und eigene Parkplätze zur Verfügung.» Zudem bekomme das Geschäft anders als heute eigene Schaufenster mit Tageslicht; die Klimaanlage könne man im Gegensatz zum «Rhydorf» nach den eigenen Bedürfnissen regulieren. «Der heutige Laden im Rhydorf-Center ist in die Jahre gekommen, wir hätten ihn in nächster Zeit umfassend modernisieren müssen», sagt Erich Kühnis. Der neue Aufbruch in Widnau passe auch zur Nachfolgeplanung mit den bestehenden Geschäftsführern, sagt Erich Kühnis. Die Geschäfte Appenzell, Buchs, Gossau und Mels sind ab heute selbstständige Unternehmen und treten unter den Namen Kühnis Optik Appenzell AG, Kühnis Optik Buchs AG, usw. auf. Die bisherige Aktiengesellschaft, die «Kühnis Brillen & Optik AG» mit den Geschäften Altstätten und Widnau, bleibt unter der Leitung von Erich und Peter Kühnis. Die Kühnis-Geschäfte arbeiten wie bisher eng zusammen und für die Kundschaft ändert sich absolut nichts. Bei der Kühnis Hörwelt AG gibt es momentan keine Änderungen.


Leserkommentare

Anzeige: