Rheintaler wird Kantonalpräsident

31. Januar 2012, 01:05

LÜCHINGEN. Die Jungfreisinnigen Kanton St. Gallen haben den Lüchinger Christoph Graf zum Kantonalpräsidenten gewählt. Er löst den langjährigen Präsidenten Vincenz Rentsch an der Spitze der Jungfreisinnigen ab. Graf ist seit 2008 Mitglied der Jungfreisinnigen. Er war 2009 im Gründungsvorstand der Regionalpartei Jungfreisinnige Region Rheintal und bekleidet dort seit 2011 das Amt des Vizepräsidenten. 2010 wurde er als Pressechef in den kantonalen Vorstand gewählt; 2011 wurde er zudem Vizepräsident der Kantonalpartei. Im Herbst 2011 kandidierte er auf der Liste der Jungfreisinnigen für den Nationalrat. Christoph Graf wohnt in Lüchingen und studiert an der Universität Zürich Germanistik, Philosophie und Politikwissenschaften. Zudem ist er Offizier der Schweizer Armee und Instrumentallehrer an der Musikschule Konservatorium Zürich. (pd)


Leserkommentare

Anzeige: