Nicht mehr lange bis zum FerienSpass

REGION ⋅ Im April stehen wieder zahlreiche Kurse und Workshops auf dem Programm. Die FerienSpass-Organisatoren stecken mitten in den Vorbereitungen.
15. Februar 2017, 05:37

Das Team vom FerienSpass Pro Juventute Kanton St. Gallen, Region Mittelrheintal, ist bereit: Zum siebten Mal gestaltet das OK in Zusammenarbeit mit dem Jugendnetzwerk SDM und der Offenen Jugendarbeit Au ein buntes Programm für Kinder und Jugendliche.

Grösstenteils professionelle Kursanbieter

Das regionale FerienSpass-Team besteht derzeit aus sechs engagierten, ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen sowie zwei hauptamtlichen Jugendarbeitern. Auch 2017 wird in den Frühjahrsferien vom 10. bis 23. April daheimbleibenden Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 16 Jahren ein vielfältiges Ferienprogramm angeboten. Die zahlreichen Kurse und Workshops in Kategorien wie Spiel, Sport & Spass, Kunst & Kreatives, Kochen & Backen sowie Abenteuer & Entdecken werden zum Grossteil von professionellen Kursanbietern geleitet und von zahlreichen freiwilligen Helfern begleitet. Das breite Freizeitangebot für die Frühjahrsferien richtet sich vorwiegend an Kinder und Jugendliche aus den Gemeinden Au-Heerbrugg, Balg- ach, Berneck, Diepoldsau und Widnau, aber auch auswärtige Kinder sowie Ferienkinder sind willkommen. Derzeit werden in den Schulen und Jugendeinrichtungen wieder die bekannten Flyer verteilt. Die vielfältigen Angebote und Kurse werden laufend unter www.ferienspass-mittelrhein tal.ch aufgeschaltet und können dort ausgiebig studiert werden. Weitere Informationen gibt es bei Christine Wider, Telefon 078 793 41 77 oder E-Mail leitung-fe spa@projuventute-sg.ch. (pd)


Leserkommentare

Anzeige: