Babyboom in St.Gallen: Kantonsspital verzeichnet Geburtenrekord

ST.GALLEN ⋅ So viele Neugeborene sind zuletzt vor 47 Jahren auf die Welt gekommen. Am Kantonsspital St.Gallen zeichnet sich erneut ein Geburtenrekordjahr ab.
15. Dezember 2017, 09:43
1874 Babys haben in der Geburtsabteilung der Frauenklinik des Kantonsspitals St.Gallen (KSSG) im laufenden Jahr bis Mitte Dezember das Licht der Welt erblickt. Bis Ende Jahr werden nochmals rund 50 Babys erwartet, so dass für 2017 mit insgesamt gegen 1930 Neugeborenen gerechnet wird. Dies teilt das St.Galler Kantonsspital am Freitag mit.

Letztmals seien im Jahre 1970 ähnlich viele Kinder am Kantonsspital St.Gallen geboren worden. Damals waren es 1940. Der Trend zu mehr Geburten zeige sich am KSSG aber schon länger, heisst es in der Mitteilung weiter. Seit 2004 nehme die Anzahl der geborenen Kinder mit jedem Jahr zu. (pd/jaw)

Anzeige: