Ein Blick in die Welt der Roboter

GOSSAU ⋅ Die drei Unternehmen auf dem ehemaligen Gaswerkareal haben Grund zu feiern. Deshalb öffnen sie morgen Samstag ihre Türen. Zu sehen sind unter anderem Roboter, die es nur einmal gibt.
20. Oktober 2017, 06:37

Lindt und Sprüngli hatte ein ­Problem. Die Schokolade wird schneller produziert. Die Mitarbeiter können die Tafeln aber nicht schneller abpacken und auf die Paletten stapeln. Ausserdem fehlt es an Platz. Die Robofact AG an der Bischofszellerstrasse 77 in Gossau entwickelte deshalb ­einen passenden Roboter. Dieser wird morgen Samstag von 10 bis 17 Uhr zu sehen sein. Denn die Robofact feiert ihr 20-jähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür.

Ihre Spezialität sind Roboterlösungen für Unternehmen aus den Bereichen Nahrungsmittel, Industrie und Medizin. «Wir fertigen nie dieselbe Roboterzelle zweimal an», sagt Geschäftsführer Roland Egli. «Unsere Anlagen sind genau auf die spezifischen Bedürfnisse der jeweiligen Unternehmen zugeschnitten.» Ziel sei es zudem, möglichst alles aus einer Hand zu bieten – von der Idee über die Fertigung bis hin zum Support. «Deshalb kauften wir 2013 die Webo AG.» Diese befindet sich im Nebengebäude und beliefert die Robofact mit Bauteilen. Denn die Spezialität der 30-jährigen Webo sind Blecharbeiten für Prototypen und Sonderbaumaschinen.

Auf dem ehemaligen Gaswerkareal befindet sich aber noch eine dritte Firma, die ebenfalls Grund zu feiern hat und am Samstag darum ihre Türen ­öffnet: die Technorobot Welding AG. Sie wurde vor fünf Jahren gegründet und bietet Schweiss- und Absauganlagen an.

Kein Mangel an Aufträgen, aber an Mitarbeitern

Wirtschaftlich geht es der Robofact gut. Laut Egli, der auch Präsident der Handels- und Industrievereinigung Gossau ist, wächst die Firma stetig. «Entsprechend benötigen wir mehr Mitarbeiter und Fläche.» Deshalb wurde 2016 nebenan ein zusätzliches Gebäude gebaut und bezogen. «Zudem suchen wir immer gute Arbeitskräfte, etwa SPS-Programmierer.» Darum werden morgen nicht nur neue Roboter, sondern auch Berufsbilder vorgestellt. (mha)


Leserkommentare

Anzeige: