Schweizer werden? Die Vorarlberger wären auch heute noch dabei

OSTERWEITERUNG ⋅ Der Anschluss des Vorarlbergs an die Schweiz wird in diesen Tagen in den Medien breit diskutiert. Vor 100 Jahren sagten die Vorarlberger deutlich Ja. Und auch im Jahr 2018 stünde dem Vorhaben nichts im Weg. Das zeigen Umfragen in vorarlbergischen Medien.
08. Februar 2018, 12:11
Tim N
Deutlicher hätte es vor rund 100 Jahren nicht sein können: Über 80 Prozent der Vorarlberger bekannten sich zur Eidgenossenschaft. Der Bundesrat zeigte unseren Nachbarn aber die kalte Schulter und trat auf den "Heiratsantrag" der Vorarlberger nicht ein. Doch wie sähe das Ganze heute aus? Diese Fragen haben unsere Kollegen ennet des Rheins ihren Lesern gestellt.
 

Eine Mehrheit in Vorarlberg sagt Ja

Geht es nach den Usern von "Vol.at" dürfte die Bekanntgabe des 27. Kanton nur noch eine Frage der Zeit sein. "Schade kam es vor 100 Jahren nicht dazu", schreibt ein Vorarlberger auf Facebook. "Wär schon toll", pflichtet eine weitere Userin bei. "Selbe Sprache, selbe Lebensweise: Es wäre nur logisch, wenn wir ein Land wären", konstatiert ein anderer. In einer nicht repräsentativen Umfrage zeigt sich, dass ein Anschluss an die Schweiz auf Wohlwollen treffen würde: Von über 4000 Teilnehmern stimmten rund 65 Prozent für einen Anschluss des Vorarlbergs. Diese Umfrageergebnisse sind aber mit Sorgfalt zu geniessen, findet sogar der Chefredaktor des Portals.



Nicht so deutlich äussern sich die User von "Antenne Vorarlberg". Eine knappe Mehrheit von 51 Prozent sähe in der Schweiz die neue Heimat. 


Viele der Befürworter listen die Vorteile eines möglichen Anschlusses auf: "Alleine schon wegen des Pensionssystems ein klares Ja", findet ein Lustenauer. Vorarlberg zur Schweiz? "Aber nur, wenn die Gehälter auch an die Schweiz angepasst werden", heisst es von einem User auf der Facebookseite des Radiosenders. Ein anderer Leser sieht ganz andere Vorteile: "Wenn das der einzige Weg aus der EU wäre... dann ja."

Es gibt aber auch durchaus Opposition: "Wir sind Österreicher. Punkt." Ein anderer moniert: "Niemals zur Schweiz! Vor 100 Jahren ok, aber jetzt nicht mehr." Ein anderer tut seine Meinung mit einem simplen Gif kund: 
 

Ein unabhängiges Vorarlberg?

Doch nicht nur ein Anschluss an die Schweiz oder das Verbleiben in Österreich wird diskutiert. Viele sind der Meinung, Vorarlberg sollte komplett unabhängig werden: "Wie wäre es mit der Bundesrepublik Vorarlberg? Sounds good to me (hört sich für mich gut an)." Ein anderer User bläst ins selbe Horn: "Wir brauchen weder Österreich noch die Schweiz. Wir sollten ein unabhängiges Land werden."

Doch was halten Sie von der Idee eines 27. Kantons? Bislang zeigen sich unsere Leser begeistert von der Idee:

Lade TED
 
Ted wird geladen, bitte warten...
 



 

Anzeige: