TV Hersiau feiert siebten Sieg in Folge

HANDBALL ⋅ Die erste Mannschaft des TV Herisau gewinnt auswärts gegen Kreuzlingen. Die Hinterländer führen die Tabelle der 3. Liga weiterhin an.
06. Dezember 2017, 05:22
Frank Huber

Frank Huber

redaktion@appenzellerzeitung.ch

Vergangenen Samstag gewannen die Drittligisten des TV Herisau gegen HSC Kreuzlingen. Die Herisauer sicherten sich mit dem klaren 34:24-Auswärtserfolg den siebten Sieg in Folge. Mit den drei Cup-Partien ist dies bereits der neunte Erfolg während zehn Spielen. Einzig die Niederlage gegen Arbon verhinderte damals den perfekten Saisonstart. Der TV Herisau liegt denn auch an der Tabellenspitze. Doch die Ränge 1 und 4 sind nur durch zwei Punkte getrennt.

Der Start in die Partie verlief für beide Mannschaften nicht optimal. Bereits in der ersten Minuten wehrte der Torwart Oskar Bühler einen Schuss ab. Kurz darauf folgte das erste Goal der Herisauer durch Michael Hagmann. Sowohl das Heimteam wie auch die Herisauer agierten fehlerhaft im Angriff wie auch in der Defensive. Dem HSC Kreuzlingen gelang es immer wieder, Tore zu schiessen und den Spielstand aufzuholen. Im Verlauf des Spiels fand der TV Herisau immer besser in die Partie und bestimmte dann das Spielgeschehen. Nach etwas mehr als 15 Minuten führten die Gäste mit 11:3. Kreuzlingen hingegen versuchte sich zu steigern. Schoss ein, zwei Tore, jedoch passte im Spielaufbau nicht viel zusammen.

Erst die Schlussphase der ­ersten Halbzeit verlief dann ausgeglichener. Einige Tore fielen und Kreuzlingen konnte auch nach den Angriffen von Herisau öfters kontern. Die Herisauer konnten allerdings den Vorsprung bis zum Pausenresultat von 17:10 halten.

Torreiche zweite Halbzeit für die Herisauer

Der Unterbruch tat der Gastmannschaft gut. In der zweiten Spielhälfte erhöhte das Gastteam erneut die Gangart. Drei Minuten nach Beginn der zweiten Halbzeit wurde die Führung durch die Tore Sandro Venturini, Andreas und Michael Hagmann auf 20:10 ausgebaut. Die Partie war so schon relativ früh entschieden. Kreuzlingen kämpfte weiter, und dennoch kam keine weitere grosse Gegenwehr. So konnten die Herisauer mit wenig Aufwand den Zehn-Tore-Vorsprung bis zum 34:24- Schlussresultat verteidigen. Nach sechs Siegen während sieben Spielen führen die Herisauer die Tabelle an. Kommenden Samstag, 9. Dezember, spielt der TV Herisau gegen den HC Rheintal um 19.45 Uhr im Sportzentrum.

 

Herisau: Torwart: Bühler und Tanner, Spieler: Hagmann Andreas und Michael, Froidevaux, Venturini, Foster Joel und Jan, Braun, Meier, Kobelt, Thalmann Serafin, Muccione.


Leserkommentare

Anzeige: