Röbi Koller auf Stippvisite im Appenzellerland

PROMI ⋅ Am Sonntag war Fernsehmoderator Röbi Koller auf Stippvisite im Appenzellerland. Roger Fuchs, stellvertretender Ressortleiter Appenzellerland, interviewt ihn im Video.
10. September 2017, 13:27
Der beliebte Fernsehmoderator Röbi Koller von der SRF-Sendung "Happy Day" zeigt sich auf einer Reise ins Appenzellerland von seiner ganz persönlichen Seite. Dabei spricht er im Talk mit Roger Fuchs nicht nur über sein neustes Buch "Umwege", sondern er sagt auch gleich, wo er solche machen musste. Da Koller in diesem Jahr den 60. Geburtstag feiert, kommt auch das Älterwerden zur Sprache. Und an die Appenzeller hält er eine ganz persönliche Botschaft bereit: Er müsste lügen, würde er diese Gegend als speziell schön bezeichnen.

Grund für Röbi Kollers Besuch im Appenzellerland war ein Auftritt im katholischen Gottesdienst in Teufen beim "Gespräch an der Kanzel". (rf)
 

Leserkommentare

Anzeige: