Narregmend im schönsten Dorf

SCHWELLBRUNN ⋅ Die Auszeichnung zum «schönsten Dorf der Schweiz» nehmen die Verantwortlichen für die Narregmend als Anlass für einen Besuch.
16. April 2018, 05:17

Der Narrenrat habe sich entschlossen, seine nächste Narregmend am Landsgemeinde-Sonntag, 29. April um 15 Uhr in Schwellbrunn auf dem Dorfplatz abzuhalten. Dies heisst es in einer Mitteilung des Rates. Nebst dem altbekannten Ensemble um Philipp Langenegger alias Hoptmaa Chläppere Sepp, dem Cherchepfleger Güggel Ruedi, Sportmagischter Holme Jock, Rotsseckelmeischter Rössli-Stompe-Joggeli sowie dem Meldeläufer Max Molitor, treten weitere illustre Persönlichkeiten hinter oder neben die Mikrofone der Narregmend. So wird die Festrede durch alt Nationalratspräsident Jürg Stahl gehalten. Dieser weilt seit Jugendzeiten oft als Feriengast in Schwellbrunn. Für Stimmung sorgen «Stixi & Sonja», welche zwei Lieder aus ihrem sonnig-süssen Repertoire wiedergeben werden.

Der rötliche Metzgermeister und Wirt Peter Sturzenegger soll laut dem Narrenrat einen Weltrekordversuch starten. Dem Hörensagen nach, soll er die längste je hergestellte Siedwurst präsentieren. Aus den Erfahrungen der letzten Jahre werden zwischen 80 und 100 Zuschauer erwartet. Unerwartete und spontane Auftritte gehören an der Narregmend inzwischen zum Programm wie Kritik und Lob an den Behörden. Wobei letzteres in spärlichem Ausmass verteilt wird.

Hinweis Die Narregmend findet am So, 29. April, um 15 Uhr in Schwellbrunn statt.


Anzeige: