Reto Altherr ist neuer Gemeindepräsident von Teufen

TEUFEN ⋅ Die Ausserrhoder Gemeinde Teufen hat einen neuen Gemeindepräsidenten: Der ehemalige Kantonsrat Reto Altherr (FDP) trat ohne Konkurrenz an und wurde klar gewählt. Sein Vorgänger Walter Grob war wegen einer Erbschaft zurückgetreten.

25. September 2016, 13:40
TEUFEN. Reto Altherr erhielt 1583 Stimmen bei einem absoluten Mehr von 873 Stimmen, Vereinzelte erhielten 162 Stimmen. Die Stimmbeteiligung betrug 41 Prozent.

Der 56-jährige Bankfachmann gehörte als Vertreter der FDP zwölf Jahre dem Ausserrhoder Kantonsrat an und präsidierte dort die einflussreiche Finanzkommission.

Über eine Million Franken hat eine 2015 verstorbene Einwohnerin von Teufen AR dem damaligen Gemeindepräsidenten Walter Grob vermacht. Weil der Magistrat Ausstandsregeln und Informationspflichten verletzte, musste er zurücktreten. (sda)

Leserkommentare

Anzeige: