29 Migros-Parkplätze im Herisauer Zentrum wieder nutzbar

HERISAU ⋅ Rund um die alte Migros im Zentrum von Herisau dürfen 29 Parkplätze wieder genutzt werden. Nach der Schliessung der Migros im November waren diese aus Sicherheits- und Haftungsgründen abgesperrt worden.

08. Februar 2017, 09:30
Im November schloss die Migros an der Kasernenstrasse ihre Türen und zügelte in die Walke. Mit dem vorübergehenden Wegzug fielen auch einige Parkplätze im Zentrum Herisaus weg. Nun teilt die Gemeinde aber mit, dass ab sofort 19 Parkfelder an der Oberfeldstrasse wieder genutzt werden können. Weitere zehn Parkplätze kommen an der Kasernenstrasse bei der ehemaligen Anlieferung dazu. Dafür braucht es laut Mitteilung aber noch ein Signalisationsverfahren. Erst wenn dieses rechtskräftig ist, werden die Parkfelder markiert.

Die fünf Parkplätze an der Arthur-Schiess-Strasse, vis-à-vis des beliebten Cafés "Fiore", können hingegen aus Sicherheitsgründen weiterhin nicht mehr benutzt werden. Der Fussweg, welcher rechts des Eingangs an der Kasernenstrasse zur Oberdorfstrasse führt, ist nicht mehr begehbar, wie es weiter heisst.

Laut Mitteilung wurde die Öffnung der Parkfelder dank des Entgegenkommens der Migros Ostschweiz möglich sowie der Zusicherung der Gemeinde, allfällige Haftungsschäden über die Betriebshaftpflichtversicherung der Gemeinde zu decken. Für die Kontrollen, den Winterdienst und die Reinigung ist die Gemeinde Herisau zuständig. Die Migros stellt die Parkplätze gratis zur Verfügung bis spätestens vor dem Abbruch der Liegenschaft. (pd/maw)

Leserkommentare

Anzeige: