Tagblatt-Weihnachtsaktion OhO auf Rekordkurs

ST.GALLEN. Die Spendenaktion «Ostschweizer helfen Ostschweizern» (OhO) der Tagblatt Medien dürfte eine Rekordsumme erreichen. Am 29. Dezember stand das Spendenbarometer bei 1,241 Millionen Franken.

SAMUEL KOCH

Das Hilfswerk, das Ostschweizer auf der Schattenseite des Lebens unterstützt, dürfte in den kommenden Tagen die bisherige Rekordmarke von 1,267 Millionen aus dem vergangenen Jahr übertreffen.

Zunehmende Anzahl Gesuche

OhO hat dieses Jahr bereits zum elftenmal Geld für Menschen in Not gesammelt. Erstmals durfte die Aktion auf die Unterstützung von Radio FM1 und des Ostschweizer Fernsehens TVO zählen. Bereits vor Heiligabend war mit ihrer Hilfe die Marke von einer Million Franken erreicht.

Eine neue Messlatte setzt auch die Zahl der eingegangenen Hilfsgesuche. Über 1500 Anfragen – die meisten konnten vom Beirat genehmigt werden – zeigen, dass versteckte Armut auch in der Ostschweiz häufig vorkommt.


Leserkommentare