St. Galler Tagblatt Online, 13.01.2018 15:02

FDP Schweiz sagt Nein zu No Billag

Die FDP Schweiz lehnt die No-Billag-Initiative ab, über die am 4. März abgestimmt wird. Nach einer lebhaften Debatte haben die Delegierten am Samstag in Biel mit 204 gegen 82 Stimmen bei 12 Enthaltungen die Nein-Parole beschlossen. Der Jungfreisinnige Thomas Juch, Co-Präsident des Komitees "Ja zu No Billag" warb bei der Mutterpartei vergeblich für ein Ja. Es gehe hier lediglich um die Abschaffung einer Zwangsabgabe, was ein urliberales Anliegen sein. "Jeder soll selber entscheiden können, was mit seinem Geld passiert."


(Adrian Reusser)