St. Galler Tagblatt Online, 15.03.2017 13:33

Standseilbahn zwischen Bristen und Amsteg reaktiviert

Punkt vier Uhr in der Früh hat die Standseilbahn, die am Mittwoch nach einem Erdrutsch als Notverbindung zwischen Bristen und Amsteg zum Leben erweckt wurde, die erste Person ins Tal befördert. Seither läuft die Bahn auf Hochtouren.


(Urs Flueeler)