Widerspenstiger Blaufahrer verhaftet

STECKBORN/ISTIGHOFEN ⋅ Die Kantonspolizei Thurgau hat am Samstag in Steckborn und Istighofen zwei alkoholisierte Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Einer von ihnen musste gar verhaftet werden.
13. August 2017, 10:03
Eine aufmerksame Autofahrerin meldete sich kurz nach 13.30 Uhr bei der Notrufzentrale. Sie gab an, dass zwischen Hörhausen und Steckborn ein Autofahrer in Schlangenlinien unterwegs sei. Eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau traf wenig später das Auto und dessen Lenker in Steckborn an. Da beim Mann starker Alkoholmundgeruch festgestellt wurde, führten die Polizisten Atemlufttests durch. Diese ergaben beim 58-jährigen Schweizer Werte von rund 2,4 Promille. Weil sich der Mann unkooperativ verhielt und die von der Staatsanwaltschaft angeordnete Blutprobe verweigerte, wurde er für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen und inhaftiert, wie die Kantonspolizei schreibt.
 
Kurz vor 22.45 Uhr wurde in Istighofen ein Autofahrer kontrolliert. Weil die Atemalkoholprobe mit 1,6 Promille positiv ausfiel, wurde der Führerausweis des 43-jährigen Tschechen eingezogen. (kapo/dwa)
 
 

Leserkommentare

Anzeige: