Stromschlag von 400 Volt erhalten - nur leicht verletzt

ST.GALLEN ⋅ Am Mittwochmittag ist in St.Gallen ein Arbeiter durch einen Stromschlag verletzt worden. Der Mann wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.
14. September 2017, 09:53
Der Unfall ereignete sich kurz nach halb 12 Uhr im Quartier St.Fiden, wie die St.Galler Stadtpolizei meldet. Der 26-jährige Servicemonteur erhielt einen Stromschlag von 400 Volt, und zwar bei Arbeiten an einer Rollendruckmaschine.

Der Mann trug leichte Verletzungen davon. Die Rettung St.Gallen brachte ihn zur Kontrolle ins Spital. Die genauen Unfallumstände müssen noch abgeklärt werden. (stapo/dwa)
 

Leserkommentare

Anzeige: