Heuballen fallen von Anhänger - Landwirt tot

NECKER ⋅ Am Freitagnachmittag sind Heuballen auf einen 57-jährigen Landwirt in Necker gestürzt. Der Mann verstarb noch auf der Unfallstelle.
14. April 2018, 09:24
Der 57-Jährige erwartete mit anderen Personen den Lastwagen mit Anhänger, der die bestellten Heuballen geladen hatte. Nach dem Einweisen der Fahrzeugkombination begannen die Männer damit, die Spanngurten zu lösen, welche die Heuballen sicherten.

Wie die St.Galler Kantonspolizei weiter schreibt, missachtete der 57-Jährige die Warnung, den letzten Spanngurt nicht zu lösen. Als er danach um das Heck des Anhängers ging, fiel der hintere Stapel Heuballen vom Anhänger auf den Mann. Die Heuballen hatten laut der St.Galler Kantonspolizei ein Einzelgewicht von rund 500 Kilogramm.

Die Anwesenden bargen den Verunfallten und begannen bis zum Eintreffen der Rettungskräfte mit der Reanimation. Diese wurde von den Rettungskräften fortgeführt, musste dann aber erfolglos abgebrochen werden. (kapo/dwa)
 

Anzeige: