Betrunkener Rentner übernachtet nach Unfall im Auto

ERMATINGEN ⋅ Ein 72-jähriger Mann ist auf der Fahrt Richtung Wäldi verunfallt. Daraufhin verbrachte er die Nacht auf Dienstag in seinem Auto.
02. Januar 2018, 14:27
Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war der Autofahrer um 1 Uhr auf der Wolfsbergstrasse in Richtung Wäldi unterwegs, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Weil er wegen eines entgegenkommenden Autos erschrak, lenkte er in die Wiese und blieb dort stecken.
 
Eine Drittperson informierte am nächsten Morgen die Kantonspolizei Thurgau, die den Mann kurz nach 8 Uhr unverletzt in seinem Auto antreffen konnte. Weil ein Atemalkoholtest ein Resultat von über 1,2 Promille ergab, wurde eine Blutprobe angeordnet. Zusätzlich musste der 72-jährige Schweizer seinen Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamts abgeben. (kapo/maw)

Leserkommentare

Anzeige: