Ausweichmanöver endet im Strassenpfahl

HEIDEN ⋅ In Heiden ist am Sonntagmittag ein Autofahrer gegen einen Strassenmarkierungspfahl gefahren. Er war zuvor einem entgegenkommenden Auto ausgewichen. Es entstand Sachschaden.
11. September 2017, 08:24
Um 13.15 Uhr war ein 45-jähriger Mann mit seinem Personenwagen von Oberegg her kommend in Richtung Kaien/Rehetobel unterwegs. In einer Linkskurve im Bereich Gstalden kam ihm ein Auto über der Strassenmitte entgegen, welches von einem 32-Jährigen gelenkt wurde.

Um eine Kollision zu verhindern, wich der 45-Jährige nach rechts aus und touchierte dabei einen Strassenmarkierungspfahl. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Franken. (kapo/dwa)
 

Leserkommentare

Anzeige: