Aufgefahren, überholt und geflüchtet

STAAD ⋅ Am Freitag kurz nach 13 Uhr ist es auf der Hauptstrasse in Staad zu einer Auffahrkollision gekommen. Dabei entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.
11. November 2017, 09:45
Ein 53-Jähriger fuhr mit seinem Auto von Rorschach her kommend auf der Hauptstrasse in Richtung Thal. Es herrschte laut der St.Galler Kantonspolizei Kolonnenverkehr. Plötzlich prallte ein nachfolgender Wagen, ein schwarzer SUV, gegen das Heck des 53-Jährigen.

Durch den Aufprall wurde das Auto des 53-Jährigen nach vorne geschoben. Der Mann wurde leicht verletzt. Der Unfallverursacher setzte sofort zum Überholen an und fuhr in Richtung Hundertwasser-Kreisel davon.
 
Der oder die Fahrerin des unbekannten Autos oder Personen, die Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Thal, 058-229-80-00, in Verbindung zu setzen. (kapo/dwa)
 

Leserkommentare

Anzeige: