Günstige Mobilität: So weit kommen Sie mit 100 Franken

REISEN ⋅ Die Schweiz ist ein Autoland - das hat eine Umfrage des Bundes ergeben, welche die Mobilität im Jahr 2015 untersucht hat. Doch mit welchem Verkehrsmittel kommt man für 100 Franken am weitesten?
17. Mai 2017, 11:29
Mobilität wird immer günstiger. Fliegen - früher ein Luxus - kann sich wegen Billigairlines fast jeder leisten. Die Bahn bietet Sparbillette an, bekommt allerdings Konkurrenz von privaten Busunternehmen. Wir haben deshalb untersucht, wie weit man mit 100 Franken kommt - per Zug, Bus, Flugzeug und im privaten Auto. In letzterem - dem beliebtesten Verkehrsmittel der Schweizerinnen und Schweizer - kommt man mit 140 km am wenigsten weit. Das reicht gerade für eine Ausfahrt ins Tessin.

Bei der Untersuchung haben wir die Preise für ein einfaches Billett gesucht und dann die Entfernung zwischen den beiden Städten gemessen. Für das private Fahrzeug haben wir mit Kosten von 70 Rappen pro Kilometer für Benzin, Amortisation und Versicherung gerechnet. Finden Sie in unserer Karte heraus, mit welchem Verkehrsmittel Sie für Ihre Hunderternote am weitesten kommen. (chk)

Quellen: www.sbb.ch/www.oebb.at/www.swoodoo.ch/www.meinfernbus.de

Für weitere Informationen klicken Sie auf den Startort der Reise:
 

6 Leserkommentare

Anzeige: