Zwei Autos nach Selbstunfall in Schräglage

VERKEHRSUNFALL ⋅ Im liechtensteinischen Triesen sind am Freitag nach einem Selbstunfall gleich zwei Autos in Seitenlage auf der Strasse liegen geblieben. Der Lenker verletzte sich leicht.
13. April 2018, 17:09

Der Autofahrer, dessen Wagen einen Anhänger zog, auf dem ein Personenwagen geladen war, geriet auf der Landstrasse zwischen Balzers und Triesen ins Schlingern. Laut Polizei hatte er die Herrschaft über die Fahrzeugkombination verloren, worauf Zugfahrzeug und Anhänger kippten und seitlich liegend zum Stillstand kamen. Bei den Aufräumarbeiten sei es zu Verkehrsbehinderungen gekommen, so die Polizei. (sda)


Anzeige: