Selbstunfall mit 1,84 Promille

UNFALL ⋅ Ein betrunkener Autofahrer hat in der Nacht auf Sonntag auf der Autobahn A18 bei Aesch die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und einen Selbstunfall gebaut. Der 36-Jährige wurde verletzt.
15. April 2018, 13:37

Nach Angaben der Kantonspolizei Basel-Landschaft fuhr der Mann um 2.45 Uhr in der Rechtskurve bei der Ausfahrt Aesch geradeaus in eine Böschung am Strassenrand. In der Folge überschlug sich das Auto und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Der Mann wurde von Sanitätern verletzt ins Spital gebracht. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,92 mg/l (1,84 Promille Blutalkoholgehalt). Er musste seinen Führerausweis abgeben. Sein Auto erlitt Totalschaden. (sda)


Anzeige: