Zur Mobile-Ansicht wechseln
Tagblatt Online
5. Januar 2016, 14:57 Uhr

Deutsche essen am liebsten Fleisch

Der Sonntagsbraten gehört zu den Lieblingsessen der Deutschen. Zoom

Der Sonntagsbraten gehört zu den Lieblingsessen der Deutschen. (Bild: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Das Lieblingsessen der Deutschen sind mit grossem Abstand Fleischgerichte. In einer am Dienstag veröffentlichten Umfrage sagten 72 Prozent ohne jede Vorgabe, Rouladen, Sonntagsbraten oder Hühnchen seien eins der drei Gerichte, die sie besonders gerne essen.

Mit 35 Prozent folgen Nudelgerichte, dann Gemüse- und Kartoffelgerichte mit jeweils 18 Prozent. Immerhin 15 Prozent votierten für Salat als eins ihrer Lieblingsgerichte.

Für den Ernährungsreport "Deutschland, wie es isst" befragte das Meinungsforschungsinstitut Forsa im Oktober 2015 tausend Deutsche ab 14 Jahren.

Die Umfrage ergab auch, dass nur rund vier von zehn Deutschen fast täglich kochen - 51 Prozent der Frauen und 31 Prozent der Männer. "Eigentlich nie" kochen 20 Prozent der Männer. Bei den Frauen sind es nur vier Prozent. (sda/afp)

Lade TED
 
Ted wird geladen, bitte warten...
 



Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren.



fuertiere (13. Januar 2016, 16:11)
10 Gründe, warum es keinen Fleisch essenden Umweltschützer gibt

1. Fleisch essen schadet dem Klima
2. Fleisch essen zerstört den Regenwald
3. Fleisch essen verringert die Artenvielfalt
4. Fleischkonsum ist Energieverschwendung
5. Fleisch zu essen verschwendet Wasser
6. Die Tierwirtschaft verschmutzt zudem das Wasser
7. Fleisch essen verursacht dicke Luft
8. Der Konsum tierischer Produkte laugt den Boden aus
9. Fleisch essen verpestet den Boden
10. Fleisch essen ist einfach nicht gerecht

Beitrag kommentieren

Anzeige:

Anzeige:

Anzeige:

ostjob.ch  STELLENSUCHE

Ostschweizer Trauerportal

tagblatt.ch / leserbilder

FACEBOOK.COM /TAGBLATT