Zeitgeist

Plaudern, um zu verdienen

09. November 2016, 02:40
Diana Hagmann-Bula

Xenia Tchoumitcheva, das ist der Schmollmund der Nation. Das ist die Vize-Miss-Schweiz 2006. Die Frau, die der Schweiz aus Versehen einen Monat zu früh zum Geburtstag gratuliert hat. Und die, die auf Instagram eine Million Follower und auf Facebook fünf Millionen Freunde hat. Sie will «keine Reality-Show» sein, veröffentlicht aber freizügige Bikini-Fotos, zeigt sich beim Po-Training. Und hat soeben auf Instagram ein Video veröffentlicht, in dem sie 17 bisher unbekannte persönliche Fakten von sich preisgibt. Eine kleine Auswahl: Xenia Tchoumitcheva hat zwar Wirtschaft studiert, würde aber gerne als Chirurgin arbeiten. Sie isst jeden Tag Pasta und wird dennoch nicht dick davon. Sie schläft auf dem Bauch. Sie hatte bis 15 Flugangst, vertraut den Piloten unterdessen jedoch. So kommt es, dass die gebürtige Russin nun um den Globus jetten und ihr Geld als «Digital Influencerin» verdienen kann. Je mehr Menschen sie im Internet erreicht, desto mehr Firmen bezahlen sie als Werbeträgerin. Tchoumi – so nennt sich die 29-Jährige unterdessen, um ihren US-Fans die Aussprache zu erleichtern – war es nicht einfach etwas nach Plaudern mit Freunden zumute. Das Video hat sie denn auch nicht daheim aufgenommen, sondern in einem Londoner Hotel.


Leserkommentare

Anzeige: