Mehr Platz für Berner Stumpfkrokodile

TIERE ⋅ Der Berner Tierpark Dählhölzli schafft mehr Platz und bessere Lebensbedingungen für seine afrikanischen Stumpfkrokodile. Die neue Anlage soll den Tieren auch mehr Rückzugsräume und besseres Licht bringen.
21. April 2017, 15:54

Am Freitag wurde der Spatenstich vollzogen. Mit den artgemässen Veränderungen will der Tierpark nach eigenen Angaben vom Freitag auch das "Erlebnis Krokodil" für die Besucher attraktiver machen.

An einer Benefiz-Gala des Tierparks im Januar wurden für die neue Krokodilanlage über 110'000 Franken gesammelt. Die neue Anlage soll bis im Winter 2017 fertiggestellt werden.

Die Krokodile gehören zu den am längsten gehaltenen Arten im Dählhölzli-Vivarium. Seit 1988 war ihr Lebensraum dort praktisch unverändert.

Stumpfkrokodile können bis gegen zwei Meter lang werden. Sie gehören zu dem kleineren Krokodilarten. Seinen Namen hat das Tier aufgrund seiner stumpfen, platten Schnauze erhalten. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: