Das war Zurfluhs grösster TV-Moment

TV-LEGENDE ⋅ Den am Samstag verstorbenen Kurt Zurfluh kannte man vor allem als Ländler- und Sport-Präsentator. 1986 aber machte sich Zurfluh vor internationalem TV-Publikum einen Namen. Sein Sprung ins Wasser als Aussenmoderator bei «Wetten, dass.. ?» bleibt unvergessen.
17. April 2017, 13:30
Am Samstag ist Moderator Kurt Zurfluh verstorben. Ein Stück Fernsehgeschichte schrieb der Innerschwyzer im September 1986. Vor einem Millionenpublikum berichtete Zurfluh für die Sendung «Wetten dass?» live aus Luzern.

Der Ruderclub Luzern zog in einem Achter den 320 Tonnen schweren Raddampfer «Schiller» in drei Minuten 30 Meter weit.

Es war die Wette des Abends. Kurt Zurfluh hechtete für die Siegerehrung in den kalten Vierwaldstättersee (im Video bei 11:10) und schwamm zu den Ruderern. Moderator Frank Elstner in der Studiohalle war begeistert. (gh

Leserkommentare

Anzeige: