Zur Mobile-Ansicht wechseln
Tagblatt Online
19. September 2016, 08:33 Uhr

"La La Land" in Toronto erfolgreich

Das Musical "La La Land" von US-Regisseur Damien Chazelle hat das 41. Toronto International Film Festival (TIFF) gewonnen.

Die "La La Land"-Hautdarsteller Emma Stone und Ryan Gosling begeisterten in der beschwingten Romanze singend und tanzend das Publikum der kanadischen Metropole, das traditionell an Stelle einer Jury den Gewinnerfilm wählt.

"La La Land" erzählt die Geschichte von Jazz-Enthusiast Sebastian (Gosling) und der jungen Schauspielerin Mia (Stone), die sich durch einen Zufall kennen und lieben lernen. Beide wirken wie aus ihrer Zeit gefallen - sie schwärmt für klassische Hollywoodfilme wie "Casablanca", er für den legendären Musiker Louis Armstrong.

Beim elftägigen Festival wurden in diesem Jahr 397 Filme aus insgesamt 83 Ländern präsentiert. (sda/dpa)



Kommentar schreiben

Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung.

(maximal 950 Zeichen)

* Pflichtfeld

Sie dürfen noch Zeichen als Text schreiben.

Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie frei. Wir behalten uns vor, Beiträge nicht zu publizieren (s. AGB). Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen.

  • Für registrierte Nutzer

  • Für nicht registrierte Nutzer

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken.





Anzeige:

Anzeige:

Anzeige:

Ostschweizer Trauerportal

tagblatt.ch / leserbilder

FACEBOOK.COM /TAGBLATT