Zur Mobile-Ansicht wechseln
Tagblatt Online
23. September 2016, 05:48 Uhr

FBI schaltet sich in die Causa Brad Pitt ein

Die US-Bundespolizei FBI prüft Ermittlungen gegen den Schauspieler Brad Pitt. "Das FBI sammelt weiter Fakten und wird untersuchen, ob eine Ermittlung auf Bundesebene verfolgt wird", sagte eine Sprecherin am Donnerstag.

Es gehe um Vorwürfe im Zusammenhang mit einem Flugzeug, in dem Brad Pitt mit seinen Kindern unterwegs gewesen sei. Ein Strafverfolger sagte der Nachrichtenagentur dpa, dass die Ermittlungen gegen den Hollywood-Star im Bundesstaat Kalifornien bereits liefen. Zuvor hatte auch ein Polizeisprecher bestätigt, dass im Zusammenhang mit einem "Vorfall im Flugzeug" gegen den 52-Jährigen ermittelt werde.

Pitts Ehefrau Angelina Jolie hatte Anfang der Woche überraschend die Scheidung von ihrem Partner eingereicht. Als Grund nannte sie im Scheidungsantrag "unüberbrückbare Differenzen". Jolie und Pitt hatten erst vor rund zwei Jahren geheiratet und haben gemeinsam sechs Kinder, von denen drei adoptiert sind. (sda/dpa)



Kommentar schreiben

Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung.

(maximal 950 Zeichen)

* Pflichtfeld

Sie dürfen noch Zeichen als Text schreiben.

Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie frei. Wir behalten uns vor, Beiträge nicht zu publizieren (s. AGB). Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen.

  • Für registrierte Nutzer

  • Für nicht registrierte Nutzer

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken.





Anzeige:

Anzeige:

Anzeige:

ostjob.ch  STELLENSUCHE

Ostschweizer Trauerportal

tagblatt.ch / leserbilder

FACEBOOK.COM /TAGBLATT