Befragt

Eine Anpassungskrise

10. Juni 2008, 09:22

Warum explodieren die Lebensmittelpreise?

Seit Jahren verweist das World Watch Institute darauf, dass Länder wie Indien und China Vorräte drastisch sinken lassen. Sie importieren mehr und ändern ihre Essgewohnheiten.

Die Getreideproduktion hat doch aber einem hohen Stand?

Ein grosser Teil geht jedoch als Futter in die Viehwirtschaft.

Und Biotreibstoffe?

In den meisten Ländern wird erst davon gesprochen. Erst wenige Länder, etwa in Südamerika, produzieren schon. Aber es gibt die Konkurrenz zwischen Bioenergie und Lebensmitteln, und sie wird grösser.

Sind hohe Preise auch positiv?

Kleinbauern im Süden erhalten endlich mehr Geld. Aber die armen Konsumenten sind die Verlierer.

Eine Anpassungskrise, bis die Produktion den höheren Preisen gefolgt ist?

Ja. Aber das kann Jahrzehnte dauern. Und in dieser Zeit könnten Biotreibstoffe neue Konkurrenz schaffen.

Können die Kleinbauern des Südens den Süden ernähren?

Sie haben das höchste Potenzial. Die industrielle Landwirtschaft ist weitgehend an ihre Grenzen gekommen. Bei Kleinbauern in armen Ländern ist eine Verdopplung des Ertrags von einer Tonne pro Hektar auf zwei Tonnen möglich. (stk)


Leserkommentare

Anzeige: