Die Katastrophe von Schweizerhalle

Am 1. November 1986 brach in einer Halle des Chemieriesen Sandoz in Schweizerhalle BL ein Brand aus. Bei den Löscharbeiten gelangten 20 Tonnen Chemikalien in den Rhein, zehntausende Fische verendeten, darunter die ganze Aalpopulation auf einer Strecke von 400 Kilometern.
Bild wird geladen
Kurz nach Mitternacht brach auf dem Sandoz-Gelände (heute Novartis) das Feuer aus. (Bild: Keystone)

Artikel zu dieser Bilderserie