Bergpanorama und Bodensee im Blick

(Lisa Wickart)
WANDERPARADIES ⋅ Die Wanderung von Oberegg nach Walzenhausen punktet mit Aussicht: Inmitten der typischen Hügellandschaft des Appenzellerlandes erhascht man immer wieder Ausblicke auf den Bodensee.
31. August 2017, 05:00
Lisa Wickart

Die Wanderung im Überblick

Start und Ziel: Von Oberegg Post bis Walzenhausen Bahnhof
Strecke: 7 Kilometer
Wanderzeit: 1 Stunde 45 Minuten
Ausrüstung: Robuste Schuhe
Gaststätten: Restaurant Sonne, Oberegg, täglich ab 9 Uhr geöffnet, jeden Mi und jeden letzten So im Monat geschlossen; Pizzeria Gambrinus, Walzenhausen, Di–Fr 11 bis 14 Uhr, Sa ab 11.30 Uhr, nachmittags jeweils von 17 bis 23 Uhr, So 11.30 Uhr durchgehend bis 21Uhr, Mo geschlossen
Parkplätze: Vor der Kirche und beim Bezirksgebäude in Oberegg
Öffentlicher Verkehr: Postauto von St.Gallen, Heiden, Altstätten
Kartenmaterial: 1:25000, Blatt 1075 Rorschach und 1076 St.Margrethen
1 Oberegg Post In Oberegg an der Bushaltestelle Post beginnt die knapp zweistündige Wanderung. Der Weg führt zuerst an der Hauptstrasse entlang Richtung Kirche, vorbei an der Metzgerei Ochsen.Hinter der Häuserreihe an der Schwellmühlestrasse führt der Wanderweg über die Wiese, bis eine geteerte Strasse auftaucht. Hier wird die Grenze zur Nachbargemeinde Reute überschritten. Ab dort geht es weiter dem Weg entlang bergab, bis er in einer Autostrasse mündet. Dort muss links abgebogen werden. Es geht weiter die Strasse hinauf, bis zu einer grossen Kreuzung.

2 Schachen bei Reute An der Kreuzung zeigt der grosse Wegweiser den Weg: Richtung Walzenhausen/ Büriswilen führt der Weg weiter an der Hauptstrasse entlang. Kurz vor dem Wald führt ein Weg links weg.Weiter geht es bis zu einem Waldstück,wo nicht etwa nach rechts abgebogen werden muss, sondern der Weg weiter bis zu einer Gabelung mit Sitzbank führt. Die Wanderung führt weiter geradeaus, bis zum Haus am Ende des geteerten Weges. Weiter geht es rechts am Haus vorbei über eine Wiese. Am Wegweiser wird nach rechts abgebogen und weiter geht es bis zur nächsten Gabelung. Hier führt der Weg nach links zum Restaurant Sonne.

3 Blatten Das Restaurant Sonne ist bekannt für seine weite Aussicht über die Österreichischen Berge und das Rheintal. Wer den Blick länger geniessen möchte, kann sich im Aussenbereich des Restaurants setzen und sich verpflegen lassen. Hier wartet eine gutbürgerliche Küche und Bauernspezialitäten auf die Gäste. Nach der Pause führt die Wanderung weiter am Restaurant vorbei rechts über die Wiese in den Wald, geradeaus über eine grosse Wiese und erneut durch ein Waldstück. Am Ende des Waldstücks steht eine Feuerstelle für eine allfällige Grillpause bereit. Weiter geht es geradeaus dem Weg entlang über die ausserrhodische Grenze nach Walzenhausen.

4 Eggen An der Gabelung führt die Wanderung weiter über den mittleren Weg. Vor dem Haus am Wegrand wird nach rechts abgebogen. An der nächsten Kreuzung geht es weiter geradeaus in den Wald. Bei der nächsten Gabelung links halten, dann an der Kreuzung den zweiten Weg von rechts wählen.Die Wanderung führt weiter am Sportplatz Franzenweid vorbei.

5 Ebni Unter dem Sportplatz verläuft der Weg weiter nach rechts. Auf einer geteerten Strasse wird zuerst rechts bergab abgebogen, dann geht es anstatt in den Wald links daran vorbei. Der Weg führt geradeaus bis zu einer grossen Rechtskurve mit einer roten Sitzbank.

6 Weid Hier lässt sich’s verweilen: Die Aussicht geht bis weit hinaus über den Bodensee nach Deutschland, über die Österreichischen Berge und das Rheintal und den Alten Rhein mit dem Naturschutzgebiet Eselschwanz. Weiter geht es an der Sitzbank vorbei die Wiese hinab am Friedhof vorbei. Nach den wenigen Treppenstufen muss links abgebogen werden. Vor der Kirche ist erneut links abzubiegen und weiter geradeaus Richtung Bahnhof zu gehen.

7 Walzenhausen Bahnhof Die Wanderung ist geschafft.Hungrige finden zwei Gehminuten vom Bahnhof entfernt die Pizzeria Gambrinus, das Trottoir links vom Bahnhof führt dort hin. Nach Hause geht es entweder mit dem Postauto Richtung Heiden, St.Margrethen oder Rheineck. Wer sich eine rüttelige Fahrt in einer alten Zahnradbahn zutraut, steigt ins «Walzehuser Bähnli », welches Wanderer in wenigen Minuten an den Rheinecker Bahnhof bringt.


Dateigröße : 5.74 MBytes.
Download : Jetzt herunterladen!!

Leserkommentare

Anzeige: