Wil – Wiler Turm – Maugwil – Bronschhofen – Dreibrunnen – Wil

Vom Wiler Stadtweiher hinauf zum Turm auf den Hofberg

Stadtweiher, Wil (Marcel Steiner)
06. Juni 2011, 21:05
Vom Wiler Stadtweiher bis zum Fuss des Wiler Turms auf dem Hofberg gilt es exakt 134 Höhenmeter zu überwinden. Wer die 189 Stufen des im Jahre 2006 erstellten Holzturms erklimmt, fügt nochmals 34 Meter dazu. Die dreieckige Plattform gibt eine prächtige Aussicht nach allen Seiten frei – zumindest bei klarem Wetter. Zu Füssen liegt gegen Süden die Altstadt von Wil, umgeben von der Agglomerations- Infrastruktur einer modernen Stadt. Die dahinterliegende Hügellandschaft des Toggenburgs und des Appenzellerlands reicht bis an den Alpstein und die Churfirsten.
















Die Wanderung im Überblick

Start und Ziel: Wil Bahnhof

Wanderzeit: 2 ¾ Stunden

Weglänge: 10 km

Gesamtaufstieg: 270 m m

Gesamtabstieg: 270 m m

Ausrüstung: Freizeitschuhe oder Leichtwanderschuhe

Gaststätten: In Wil und Bronschhofen; Restaurant Pilgerhaus, Dreibrunnen, 071 911 02 20

Parkplätze: Beim Bahnhof Wil

Öffentlicher Verkehr: Mit der Bahn nach Wil

Kartenmaterial: Wanderkarten 1:25 000 Wil Wattwil oder Wil und Umgebung; Landeskarte 1:25 000 Blatt 1073 Wil
 


1. Wil Bahnhof, 571. Das Bahnhofgelände nordwärts verlassen, auf der Oberen Bahnhofstrasse an der Migros vorbei stadteinwärts gehen.

2. Schwanenkreuzung, 578. Nach dem Restaurant Schwanen rechts halten, die Obere Bahnhofstrasse wird zur autofreien Einkaufspromenade und beginnt an ihrem Ende leicht anzusteigen.

3. Weierstrasse/Marktgasse, 584. Hier beim Wegweiser an der Ecke Weierstrasse/Marktgasse links Richtung Uerental abbiegen. Unter den gelben Wanderwegweisern zeigt ein brauner Wegweiser Richtung Turm Hofberg. Die Route führt durch die Parkanlage beim Stadtweiher. Beim nächsten Wanderwegweiser geht′s weiter geradeaus Richtung Uerental.

4. Weierhus, 588. Links halten, den Wegweiser Richtung Ölberg beachten. Die Route steigt auf der Bergtalstrasse kräftig an und führt am ehemaligen äbtischen Kornhaus vorbei durch ein Wohnquartier. Beim Wegweiser Unterhofberg links Richtung Ölberg halten.

5. Ölberg, 647. Der Weg macht eine 90-Grad- Kurve, auf dem Kaiserlindenweg geht′s Richtung Burgstall weiter. Beim nächsten Wegweiser die braunen Rundweg-Schilder ignorieren und auf dem Kaiserlindenweg Richtung Kaiserhöhe weiterwandern. Der Aussichtspunkt erinnert an den deutschen Kaiser Wilhelm II., der 1912 ein Manöver im Raum Wil- Kirchberg besuchte. Da die zur Erinnerung gepflanzte Linde stets kränkelte, wurde sie 1918 durch einen Ahorn ersetzt.
Die Route fällt nach einer Linkskurve leicht zum Waldrand ab, beschreibt im Wald eine grosse Rechtskurve und führt danach am Waldrand entlang zum Aussichtsturm auf dem Hofberg.

6. Wiler Turm, 714. Auf dem selben Weg 80 Meter bis zur Waldecke zurückgehen. Hier dem gelben Wanderwegweiser folgen. Der mit einem Reitverbot belegte Weg führt geradeaus in den Wald, bald gesäumt von einem Bestand junger Eichen. Nach dem Wald geht′s an einem Bauernhof vorbei, beim Nussbaum an der nächsten Wegkreuzung rechts halten.

7. Muggenbüel, 696. Die Richtung Maugwil/ Bronschhofen wählen.

8. Maugwil, 613. Der Wegweiser zeigt Richtung Bronschhofen. Nach 150 Metern zweigt die Route rechts auf die Alte Maugwilerstrasse ab.

9. Bronschhofen, 562. Auf der Hauptstrasse Richtung Bronschhofen Bahnhof wandern. Vor der Bäckerei Panetarium rechts auf die Bahnhofstrasse einbiegen und kurz darauf beim Schulhaus nochmals rechts halten Richtung Dreibrunnen/Wil.

10. Dreibrunnen, 539. Beim Wegweiser die Richtung Wil wählen.

11. Othmarstrasse, 575. Hier die Strasse überqueren, die Othmarstrasse bis zum Ifangweg hinuntergehen. Links halten und an Reiheneinfamilienhäusern, Schrebergärten und Bahngleisen entlang zum Ausgangspunkt beim Bahnhof Wil zurückkehren.


 
Dateigröße : 493.30 KBytes.
Download : Jetzt herunterladen!


Leserkommentare

Anzeige: