5-Seen-Wanderung am Pizol

Schweizer Wanderklassiker begeistert nach wie vor

Baseggla, Vilters-Wangs mit Blick auf den Baschalvasee. (Marcel Steiner)
14. September 2011, 11:27
Die 5-Seen-Wanderung am Pizol ist ein Schweizer Wanderklassiker. Als Klassiker bezeichnet man gemeinhin Werke oder Produkte von hohem, bleibendem Wert, die als mustergültig angesehen werden. Dies trifft mit Sicherheit auch für die 5-Seen-Wanderung zu. Mühelos schwebt man von Wangs mit den Pizolbahnen zur 1700 Meter höher gelegenen Pizolhütte und taucht in eine atemberaubende alpine Welt ein. Doch Obacht, die 5-Seen-Wanderung ist kein Spaziergang. Sie setzt zwar keine speziellen alpinistischen Kenntnisse voraus, aber eine gewisse Ausdauer und gutes Schuhwerk sind durchaus von Nöten.


















Die Wanderung im Überblick

Start: Pizolhütte

Ziel: Gaffia

Wanderzeit: 4 ¾ Stunden

Weglänge: 9,8 km

Gesamtaufstieg: 650 m

Gesamtabstieg: 1000 m

Ausrüstung: Wanderschuhe

Gaststätten: Berggasthaus Pizolhütte 081 723 14 23; Bergrestaurant Alte Alp Gaffia, 081 710 53 42

Parkplätze: Bei der Talstation der Pizolbahn in Wangs

Öffentlicher Verkehr: Mit Bahn und Bus (Linie 430) nach Wangs Pizolbahn; mit der Pizolbahn bis Pizolhütte (www. pizol.com, 081 300 48 30)

Kartenmaterial: Wanderkarte 1:25 000 Pizolgebiet; Landeskarten 1:25 000 Blatt 1155 Sargans und Blatt 1175 Vättis
 


1. Pizolhütte, 2220. Klassiker haben es in sich, dass sie viele Menschen zu begeistern wissen. Das ist auch bei der 5-Seen-Wanderung nicht anders. Deshalb ist man gut beraten, die Wanderung unter der Woche unter die Füsse zu nehmen, da ist die Zahl der Mitwanderer durchaus erträglich.
Die meisten Wanderer auf der 5-Seen-Wanderung absolvieren streng genommen eigentlich nur eine 4-Seen-Wanderung. Denn der erste See, der Wangsersee, liegt 500 Meter östlich der Bergstation der Pizolbahn, und da sich die meisten Wanderer gleich nach der Ankunft in westlicher Richtung auf den Weg machen, wird dieser kaum wahrgenommen.
Beim Hauptwegweiser die Richtung Wildseeluggen /Schwarzsee/Gaffia Station wählen. Die Route ist mit dem Zusatz «5-Seen-Wanderung » versehen und kann auch auf den folgenden Wegweisern nicht verfehlt werden. Die erste Steigung zur Wildseeluggen bringt den Kreislauf gehörig auf Touren.

2. Wildseeluggen, 2493. Auf der Einsattelung stossen die Grenzen der drei St. Galler Gemeinden Vilters-Wangs, Mels und Bad Ragaz zusammen. Der Blick schweift über den kristallklaren Wildsee und über den Pizolgletscher zum Pizol. Der einst 400 Meter lange Pizolgletscher zieht sich allerdings Jahr für Jahr mehr zurück. Der Pizol ist ein 2844 Meter hoher Gipfel zwischen Weisstannental, Taminatal und Calfeisental. Er ist namensgebend für das ganze Bergmassiv und für das Ski- und Wandergebiet oberhalb von Wangs und Bad Ragaz. Das Pizolgebiet ist seit 1953 mit Gondelbahnen erschlossen. Die Bahnen von Wangs auf den Pizol wurden im Sommer 2009 letztmals erneuert. Zusammen mit der Region Flumserberg wird das Pizolgebiet unter der Marke Heidiland touristisch vermarktet.
Links halten Richtung Schottensee. Der Abstieg zum Schottensee führt steil durch ein Geröllfeld und ist insbesondere bei Nässe vorsichtig anzugehen.

3. Schottensee, 2335. Es geht Richtung Schwarzsee weiter. Nach einem moderaten Zwischenstück windet sich der Pfad erneut steil 150 Höhenmeter empor.

4. Schwarzplangg, 2505. Der höchste Punkt der Wanderung ist erreicht. Eine Panoramatafel erleichtert die Orientierung im Gelände. Der Weg führt Richtung Schwarzsee bergab.

5. RörlibadSchwarzsee, 2368. Richtung Baschalvasee führt die Route nach einer kurzen Gegensteigung über den breiten Baseggla-Rücken sanft talwärts.

6. Baseggla, 2280. Rechterhand den breiten Bergrücken verlassen und Richtung Gaffia zum Baschalvasee absteigen.

7. Baschalvasee, 2174. Der Weg führt geradeaus weiter und verlässt vorerst leicht ansteigend die Senke des Sees um anschliessend kontinuierlich gegen die Alp Gaffia abzufallen.

8. Gaffia, 1867. Mit Sessellift und Gondelbahn zum Ausgangspunkt der Wanderung in Wangs zurückkehren.

 
Dateigröße : 528.77 KBytes.
Download : Jetzt herunterladen!


Leserkommentare

Anzeige: