Bahnhof Flawil – Maestrani Schokoladenfabrik/Chocolarium– Kloster Magdenau – Wolfertswil – Raaschberg – Bahnhof Flawil

In 150 Minuten von der Schokolade bis zum Kloster

Der Rundweg beginnt in Flawil und führt über den Schoggiweg zur Schokoladenfabrik Maestrani. Von da aus geht es auf einem Kiesweg am Waldrand entlang zum Kloster Magdenau – ein idyllisches Örtchen.
17. Mai 2017, 17:12
Weiter auf geteerter Strasse kommt man nach Wolfertswil und von da aus, mit Blick auf den Säntis, zum Raaschberg mit wunderschönen alten Holzhäusern. Über eine grosse Wiese und den Chatzenlochweg findet man schon bald wieder zurück ins Zentrum und zum Bahnhof von Flawil. (mid)

Die Wanderung im Überblick

Start und Ziel: Bahnhof Flawil
Wanderzeit: 2 Std., 30 Min.
Weglänge: 9,8 km
Gesamtaufstieg: 214 m
Gesamtabstieg: 214 m
Ausrüstung: gutes Schuhwerk
Gaststätten: Restaurant Sardegna (10 bis 14 Uhr, 16.30 bis 23 Uhr, Donnerstag Ruhetag), Klosterhof Rössli (8.30 bis 14 Uhr, 17 Uhr bis open end, Di/Mi geschlossen)
Parkplätze: Bahnhof Flawil
Öffentlicher Verkehr: Zug nach Flawil Bahnhof
Kartenmaterial: 1:25000, Blatt 1094 Degersheim
1 Bahnhof Flawil Wir laufen vom Bahnhof Flawil auf dem Schoggiweg los. Alles geradeaus der Bahnhofstrasse entlang, bei der Raiffeisenbank vorbei, bis zum Fussballplatz. Wir laufen weiter der Strasse entlang, bis wir zur «Sun Hill Ranch» kommen. Dort biegen wir rechts ab und kommen auf einen Kiesweg, der über ein grosses Feld führt. Unterwegs kommen wir an herzigen Eseln vorbei.
 
2 Maestrani Schokoladenfabrik Schon bald ist die Maestrani Schokoladenfabrik in der Ferne sichtbar. Wir biegen rechts zur Maestrani ab. Seit neuestem gibt es hier auch das Chocolarium – eine Schokoladen-Erlebniswelt. Im Chocolarium sind Rundgänge, Giess- und Backkurse und vieles mehr möglich. Mein Flawiler Rundweg eignet sich also ideal für einen Familienausflug. Mit dem Kinderwagen ist der Weg jedoch nicht bezwingbar. Nach dem Besuch bei der Maestrani gehen wir ein kleines Stück des bereits zurückgelegten Weges zurück und noch ein bisschen weiter geradeaus, bis wir bei der nächsten Gelegenheit rechts auf ein weiteres Kiesweglein abbiegen können. Nach einigen Metern biegen wir dann links Richtung Bubental ab und gehen am Waldrand entlang. Bei Bubental und einer kleinen Häusergruppe angekommen, biegen wir links auf eine geteerte Strasse ab und folgen dieser, bis wir beim Kloster Magdenau ankommen.
 
3 Kloster Magdenau Endlich sehen wir das Kloster Magdenau – ein mächtiges und wunderschönes Gebäude, in welchem heute noch zwölf Ordensschwestern leben, die dem Zisterzienserorden angehören. Hier beim Kloster Magdenau bietet sich für Wanderer eine Gelegenheit für eine kleine Stärkung zwischendurch. Im Restaurant Klosterhof Rössli soll man gut speisen können. Wir gehen aber weiter und kommenan einer hübschen Hochzeit vorbei. Die idyllische Szenerie hier oben dünkt uns ideal dafür. Wir gehen um den Magdenauer Weiher weiter und steigen hinüber aufs Trottoir, um der Strasse in Richtung Wolfertswil zu folgen. Der Verkehr ist zwar ziemlich rege, laut scheint es hier aber trotzdem nicht zu sein.
 
4 Wolfertswil Die lange und mehr oder weniger gerade Strasse führt uns ins Dorf Wolfertswil hinein. Ein kurzes Stück lang folgen wir noch der Strasse, bis wir bei der Metzgerei Eigenmann ankommen. Beim Brunnen gegenüber davon erfrischen wir uns ein wenig. Danach biegen wir scharf links auf die Strasse Richtung Raaschberg ab. Auf dieser geteerten Strasse, die leicht abwärts geht, fanden bis vor ein paar Jahren noch berüchtigte Seifenkistenrennen statt. Zwar hat es hier kein Trottoir, da die Strasse jedoch kaumbefahren ist, stellt dies kein Problemdar. Zu unserer Rechten ist nun ganz klar der Säntis zu sehen; ein toller Anblick.
 
5 Raaschberg Beim Raaschberg angekommen, führt uns der Weg links in eine schöne Häusergruppe aus Holz hinein, durch die wir hindurchspazieren. Der Wegweiser «Chatzenlochweg» zeigt uns, wo wir zurück nach Flawil kommen. Zuerst gehen wir über eine grosse Wiese, danach über einen Kiesweg durch ein kleines Wäldchen, bis wir wieder auf der Hauptstrasse ankommen. Nun folgen wir den Wegweisern, die mit Zürich und Wil angeschrieben sind, so dass wir bald wieder zurück an unserem Ausgangsort sind.
 
6 Flawil Bahnhof Nach 2,5 Stunden haben wir unseren Rundweg abgeschlossen. (mid)

Dateigröße : 805.74 KBytes.
Download : Jetzt herunterladen!

Leserkommentare

Anzeige: