Wuppenau–Greutensberg–Uerental–Wil

Hinauf zum geplanten Windpark

Zoom

()

Die Wanderung führt zu Beginn steil hinauf zum Wind-Messmast. Von dort oben geniesst man eine tolle Aussicht, während der Weg leicht abfallend Richtung Wil führt. Vorbei am Wiler Turm strebt der Weg dem Stadtweier zu und endet am Fuss der Altstadt.

17. November 2016, 10:00

Die Wanderung im Überblick

Start und Ziel: Wuppenau, Wil
Wanderzeit: 2 h, 20min
Weglänge: 8,7 km, für Kinderwagen nicht geeignet
Gesamtaufstieg: 279m
Gesamtabstieg: 302 m
Ausrüstung: gutes Schuhwerk
Gaststätten: Greutensberg, «Frohe» Aussicht: Dienstag geschlossen, Montag und Mittwoch bis Sonntag ab 13 Uhr, Tel. 071 944 11 81; Uerental, «Scheidweg»: Dienstag und jeden dritten Sonntag im Monat geschlossen, Montag und Mittwoch bis Freitag ab 14 Uhr, Samstag ab 10 Uhr, Sonntag 10 bis 13 Uhr, Tel. 071 911 25 49; Wil, «Laghetto»: täglich geöffnet, Tel. 071 910 19 19.
Parkplätze: Kirche und GemeindehausWuppenau
Öffentlicher Verkehr: WilMobil Linie 722, Haltestelle Wuppenau Gemeindehaus
Kartenmaterial: Landeskarte 1:25000 Blatt 1073Wil
Zoom

()

1 Unser Weg führt von Wuppenau einer schmalen Strasse entlang hinauf nach Greutensberg. Dieser Streckenabschnitt ist zwar nicht besonders ansprechend, da auch Autos auf dieser Strasse verkehren. Doch der Weg lohnt sich. Vom Greutensberg blickt man hinab auf Uzwil und bei guten Sichtverhältnissen auf den Säntis und die Churfirsten.

2 In Greutensberg bietet das erste Restaurant auf dem Weg die Möglichkeit für eine Pause. «Frohe Aussicht » lautet der passende Name. Kurz nach Greutensberg treffen wir auf den Wegweiser «Weg rund um Wil». Wir folgen diesem Weg und biegen nach rechts ab. Das Strässchen führt hier noch einmal ziemlich steil hinauf. Wir kommen so auf das Gebiet der Gemeinde Braunau. Kurz bevor wir die Hügelkuppe erreichen, gehen wir einige Meter durch den Wald. Dahinter taucht dann der Wind-Messmast auf. Dieser wurde dort aufgestellt, um das Potenzial für einen Windpark zu ergründen. Auf unserer Wanderung beginnt nun der angenehme Abschnitt. Wir wenden uns nach Westen Richtung Wil. Schon bald ist in der Ferne Wil und der Wiler Turm zu erkennen.
 
3 Kurz nach der nächsten Kreuzung, wo wir uns geradeaus halten, befindet sich am Waldrand eine Feuerstelle, die zwar auf privatem Grund liegt, aber benutzt werden darf. Nach der Feuerstelle führt der Weg in den Wald hinein. Hier eröffnen sich uns zwei Möglichkeiten. Entweder wir folgen dem breiten Hauptweg, der erst ein Stück zurück in die falsche Richtung führt und nach etwa 200 Metern wieder nach Westen abzweigt. Oder wir suchen den schmalen Pfad, der kurz hinter dem Waldrand links vom Hauptweg abgeht und den Umweg abkürzt. Der Pfad ist zu Beginn schwierig zu finden, danach aber gut ausgetreten. Er ist allerdings sehr schmal und wegen des vielen Laubs teilweise rutschig. Nachdem beide Wege sich wieder vereint haben, gehen wir weiter, bis wir zur Ortschaft Uerental kommen.
 
4 In Uerental gelangen wir an die befahrene Braunauerstrasse. Bevor wir diese überqueren, finden wir rechts das Restaurant Scheidweg. Jenseits der Strasse ist bereits der Weg zum Wiler Turm angeschrieben.
 
5 Wenn wir den Wegweisern folgen, gelangen wir in den Bergwald, wo ziemlich am höchsten Punkt der Weg links zum Turm abbiegt. Wer noch Kraft in den Beinen hat, sollte den Aufstieg unbedingt auf sich nehmen. Unser Weg führt im Bergwald dort weiter, wo die Abzweigung zum Turm abgeht. Die Strecke führt nun bergab an den Waldrand. Bald überqueren wir einen weiteren breiten Weg. Wir halten uns an den schmalen Pfad, der dem Waldrand entlang führt. Bald wird der Weg im Wald abschüssig und wir folgen Wegweisern Richtung Bronschhofen.
 
6 Nachdem wir aus dem Wald treten, sehen wir den Rebberg unter uns. Unterhalb der Reben angekommen, wenden wir uns nach links Richtung Wil und kommen so direkt an die Bürgertrotte. Dort wird jeden ersten Samstag im Monat zwischen 10 und 12 Uhr Wein verkauft.
 
7 Von der Bürgertrotte aus folgen wir dem Trottenweg geradeaus, bis wir an der Bushaltestelle Scheibenberg vorbeikommen und bald darauf den Wiler Weiher und die Altstadtfassade vor uns sehen. Dort angekommen, direkt neben dem Weiher, finden wir das Restaurant Laghetto.
 
8 Nur hundert Meter weiter der Strasse entlang erreichen wir die Bushaltestelle Rose. Von dort aus fahren Busse zum Bahnhof Wil und in die Gegenrichtung zurück nach Wuppenau.
 
Dateigröße : 2.50 MBytes.
Download : Jetzt herunterladen!

Leserkommentare

Anzeige: