Guggeien–Restaurant Guggeien-Höchst–Schimishus–Mörschwil– Steinerburg–Schöntal–Steinach

Herbstspaziergang Richtung Bodensee

Zoom

()

Die rund dreistündige Wanderung beginnt mit einem Spaziergang vorbei an Obstbäumen Richtung Mörschwil. Beim Bahnhof führt eine Brücke über die Bahngleise. Diesen folgt der Weg einige hundert Meter, bevor es links in den Wald geht.

27. Oktober 2016, 10:06
Es folgt der Abstieg hinunter zur Steinach. Von dort führt der Weg steil hinauf zur Steinerburg, wo sich die Gelegenheit für ein Picknick bietet. Auf dem Weg Richtung Steinach bietet sich ein schöner Ausblick bis nach Österreich und Deutschland. In Steinach laden Parkbänke am See zum Verweilen ein.

 




 

 

Die Wanderung im Überblick

Start und Ziel: St.Gallen/Steinach
Wanderzeit: 3 Stunden
Weglänge: 12,1 km
Gesamtaufstieg: 139 m
Gesamtabstieg: 416 m
Ausrüstung: Stabiles Schuhwerk. Für Kinderwagen nicht geeignet.
Gaststätten: Gasthaus Guggeien-Höchst, 071 288 20 31; Restaurant Sternen, 071 446 25 25;
Parkplätze: Anreise am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Öffentlicher Verkehr: St.Gallen-Guggeien, Buslinie 4; Zug Steinach-St.Gallen, S7 und S4
Kartenmaterial: Landeskarte 1:25000, Blatt 1075 Rorschach
Zoom

()

1 Die rund dreistündige Wanderung von St.Gallen bis zum Bodenseebeginnt bei der Bushaltestelle Guggeien in St.Gallen. Diese erreicht man am einfachsten mit der Buslinie 4. Von der Bushaltestelle ausführt ein ausgeschilderter Wanderweg der Kesselhaldenstrasse entlang. Nach der Kesselhaldenstrasse folgen wir dem Kiesweg über Wiesenvorbei an Obstbäumen in Richtung Schimishus.

2 Wer möchte, kann zuerst von der Kesselhaldenstrasse rechts abbiegen und einen Abstecher der Höchsterstrasseentlang, bis zum Restaurant Guggeien-Höchst machen. Nach der Stärkung im Restaurant folgt man dann dem gleichen Weg zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung.
 
3 Über Schimishus, Enggwil und Reggenschwil führt der Weg bis zum Dorfeingang von Mörschwil. Bereits kurz nach den ersten Häusern zweigt der ausgeschilderte Wanderweg nach links ab und führt über eine Wiese mit Obstbäumen und durch einen kleinen Wald bis zum Bahnhof Mörschwil.
 
4 Der Wanderweg führt am Bahnhofvorbei über eine kleine Brücke, die über die Bahngleise führt. Danach folgt der Weg einige hundert Meter den Bahngleisen entlang. Bei der Unterführung zweigen wir links ab und folgen dem Weg in den Wald, der im Herbst in den unterschiedlichsten Farben erstrahlt. Der Wanderweg führt kurz darauf teils steil hinab bis zur Steinach. Spätestens hier ist gutes Schuhwerk gefragt. Mit Kinderwagen ist dieser Streckenabschnitt nicht zu bewältigen. Bei schönem Wetter bietet sich im Tobel am Fluss die Gelegenheit für ein Picknick im Freien. So kann man gestärkt den kurzen aber steilen Aufstieg hinauf zur Ruine der Steinerburg in Angriff nehmen.
 
5 Ein Vorgängerbau der Steinerburgwurde um das Jahr 1200 erbaut. Der zweigeschossige Turmbauwurde vermutlich um 1230 erstellt. Die Burg ging 1577 in das Eigentum des Klosters St.Gallen über und wurde nach dessen Aufhebung1805 versteigert. 1975 wurde das Bauwerk unter der Leitung der Denkmalpflege des Kantons St.Gallen saniert. Mittlerweile ist die Steinerburg zur Ruine verfallen. Neben der Ruine befindet sich ein kleiner Spielplatz für Kinder mit Sitzgelegenheiten und Feuerstelle.
 
6 Nach der Steinerburg führt der Wanderweg über offenes Gelände. Hier bietet sich ein wunderschönes Panorama mit Blick über den Bodensee bis hinüber nach Deutschland und Österreich. Parkbänke laden zum Verweilen und Geniessen ein. Nach einigen hundert Metern erreichen wir die Pfauenmoosstrasse. Wir folgen dieser ungefähr 50 Meter in Richtung Bodensee. Dann zweigt der Wanderweglinks ab und führt wiederum über eine Wiese bis hinunter zur Autobahn. Nach der Brücke zweigt der Weg nach rechts ab, nach gut 100 Metern folgt eine Linkskurve. Wir überqueren die Rorschacherstrasse und folgen dem Weg über flaches Gelände entlang der Fussballplätze und Gemüsefelder bis nach Schöntal.
 
7 Beim Kreisel vor der Hügli AG biegen wir rechts ab und folgender Bleichestrasse. Nach rund200 Metern biegt der Wanderweg in die Bifangstrasse ein. Dieser folgen wir bis zum Restaurant Sternen. Dort werden bei gemütlichem Ambiente Grillspezialitäten und mediterrane Küche serviert.
 
8 Vom Restaurant Sternen aus führt der Weg der Gallusstrasse entlang bis hinunter zum Bodenseeufer und der Schulstrasse entlang zum Bahnhof Steinach. Von dort verkehren Züge über Rorschach nach St.Gallen oder in Richtung Arbon und Kreuzlingen.
Dateigröße : 3.75 MBytes.
Download : Jetzt herunterladen!

Leserkommentare

Anzeige: