Hübschen Waldboden – Alp Riet – Gonzen – Oberhus – Hübschen Waldboden

Aussichtsreicher Gonzen: Nur Fliegen ist schöner

Gonzen, Sargans, mit Blick auf Mels und ins Weisstannental.
27. Juli 2011, 07:32
Der Gonzen demonstriert auf beste Weise, dass Berge je nach Betrachtungsstandort völlig anders aussehen können. Aus dem Churer Rheintal gesehen, wirkt der Gonzen wuchtig und beeindruckt mit seiner über 500 Meter hohen Südostwand. Wer sich dem Gonzen, wie in dieser Wanderung vorgeschlagen, von Norden her nähert, nimmt den Berg als sanfte Graskuppe wahr, deren Besteigung keinerlei Schwierigkeiten bietet. Aber obacht: Am Ziel angelangt, geht‘s 1300 Meter fast senkrecht nach Sargans hinunter. Man wähnt sich in einem Flugzeug, und die Aussicht und die Tiefblicke sind dementsprechend atemberaubend.
















Die Wanderung im Überblick

Start und Ziel: Parkplatz P3 Hübschen Waldboden

Wanderzeit: 33 ¾ Stunden

Weglänge: 9,6 km

Gesamtaufstieg: 700 m

Gesamtabstieg: 700 m

Ausrüstung: Wanderschuhe

Gaststätten: Berggasthaus Gonzen, 081 783 21 35

Parkplätze: Gebührenpflichtiger Parkplatz P3 (Privatplatz Schnapsgrotza), zentrale Parkuhr bei P1.

Öffentlicher Verkehr: Mit dem Bus Sarganserland-Werdenberg (Linie 420) von Buchs bis Haltestelle Fuchsboden (verkehrt nur sonntags in zwei Kursen)

Kartenmaterial: Wanderkarte 1:25 000 Werdenberg-Alvier Landeskarten 1:25 000 Blatt 1135 Buchs und Blatt 1155 Sargans
 


1. Hübschen Waldboden, 1222. Es ist etwas verwirrlich: Der Startort der Wanderung hat gleich vier Namen: Auf der Landeskarte heisst er je nach Ausgabe Hübschen Waldboden oder Schnapsgrotza, die Haltestelle von Bus Sarganserland-Werdenberg heisst Fuchsboden und Autofahrer halten sich an die Bezeichnung P3. Beim Wegweiser die Richtung Labria/Palfris wählen und über einen mit Buschwerk bestockten Rücken steil bergwärts steigen.

2. Letzi, 1395. Der Weg mündet auf die Flurstrasse zum Berghaus Gonzen. Richtung Rieterhütten/ Gonzen weiterwandern.

3. Alp Riet, 1520. Es geht geradeaus Richtung Rieterhütten/Gonzen weiter.

4. Rieterhütten, 1576. Dem Wegweiser Richtung Gonzen folgen.

5. Folla, 1668. Auf der Einsattelung links halten Richtung Gonzen.

6. Gonzen, 1830. Das Ziel und gleichzeitig der höchste Punkt der Wanderung ist erreicht. Die Rundumsicht zeigt, dass der Gonzen trotz seiner verhältnismässig bescheidenen Höhe ein lohnender Aussichtsberg ist. Der Rückweg führt über Folla, Rieterhütten auf die Alp Riet zurück. Dort rechts abbiegen, Richtung Berghaus Gonzen.
Der Gonzen hatte zeitweilig nationale Bedeutung: Einerseits wegen seiner Eisenerzvorkommen und anderseits als Bestandteil des militärischen Festungswerks Sargans. Der Erzabbau wurde 1966 stillgelegt; 1983 wurde ein kleiner Teil des Bergwerks für die Öffentlichkeit erschlossen. Im Zweiten Weltkrieg wurden in der Schweiz drei grosse Festungswerke gebaut: Gotthard, St. Maurice und Sargans. Vor 1936 gab es am Gonzen keine militärischen Anlagen. Bei Kriegsende 1945 hatte die Festungseinheit Sargans einen Sollbestand von 25 000 Mann. Sie verfügte über 12 Artilleriewerke, 15 Infanteriewerke, 150 Bunker und 160 Sprengobjekte, zahlreiche Hindernisbauten und Depots. Nach 1952 wurden die Wehrbauten reduziert, die Heereseinheit Festung Sargans in Festungsbrigade 13 umbenannt und schliesslich im Jahr 2003 ganz aufglöst. Zeichen der einstigen grossen militärischen Bedeutung der Region Sargans sind auch am Gonzen heute noch zu sehen.

7. Berghaus Gonzen, 1475. Richtung Oberhus rechts am Berggasthaus Gonzen vorbeigehen. Der Weg fällt steil ab.

8. Oberhus, 1367. Es geht weiter bergab, dem Wegweiser Richtung Rungg/ Lanaberg folgen.

9. Rungg, 1292. Die Route macht eine 90-Grad-Kurve nach links und führt Richtung Maiengut/Hängebrücke weiter.

10. Maiengut, 1260. Links halten Richtung Hängebrücke/Hübschen Waldboden. Nach dem Überqueren des Lochbachs auf der Hängebrücke hält der Wanderweg in leichtem Auf und Ab die Höhe. Er mündet auf eine Waldstrasse, kommt an zwei imposant verbauten Bächen vorbei und führt schliesslich an den Ausgangspunkt beim Parkplatz P3 zurück.




Dateigröße : 10Kb
Download : Jetzt herunterladen!


Leserkommentare

Anzeige: