Quiche mit Frühlingszwiebeln

Iiheimischi Chuchi
REZEPT ⋅
26. April 2016, 00:00
  • 150 g Ruchmehl
  • 50 g Vollkornmehl
  • ½ Teelöffel Salz
  • 80 g Butter, kalt, in Stücken
  • 1 dl Wasser
  • ½ Esslöffel Essig
  • getrocknete Hülsenfrüchte zum
  • Blindbacken, z.B. Kichererbsen

Füllung

  • 3 Eier
  • 180 ml Rahm
  • 3–4 Esslöffel Paniermehl
  • 250 g Frühlingszwiebeln, gewaschen und gewürfelt
  • 200 g Innerschwyzer Käse, gerieben

Zubereitung

Mehl und Salz vermengen, Butter in Stücken zugeben. Mehl und Butter zwischen den Händen so lange reiben, bis feine, gleichmässige Krümel entstehen. Wasser und Essig zugeben. Zu einem Teig zusammenfügen (nicht kneten), Teig auf einer Glättfolie zirka 1 Stunde kühl stellen.

Teig rund auswallen, auf ein beschichtetes Kuchenblech geben und mit der Gabel gleichmässig einstechen. Teig mit einem rund zugeschnittenen Backpapier belegen und mit den trockenen Kichererbsen beschweren, bei 180 Grad zirka 10 Minuten blind backen. Kichererbsen entfernen und Frühlingszwiebeln auf den gebackenen Teigboden verteilen. Eier und Rahm gut verrühren, Käse zufügen. Guss mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Frühlingszwiebeln verteilen. Quiche zirka 30 Minuten fertig backen.

SB


Leserkommentare

Anzeige: