Horoskop

So weiterfahren oder den Kurs wechseln

UMBRUCH ⋅ Die Woche beginnt mit Autoritäts- und Geschlechterrollen-Konflikten. Die Spannungen zwingen uns, den eingeschlagenen Kurs zu überprüfen. Dabei ist die grosse Kunst, so zu handeln, dass es weder Gewinner noch Verlierer gibt.

Claude Weiss

Lilith, die weibliche Urkraft, erschüttert zurzeit das alt­testamentarische Patriarchat. Sowohl dessen heutige Vertreter wie auch Institutionen sind von dieser einschneidenden Veränderung betroffen. Dieser nervenaufreibende Kampf berührt uns nun direkt oder indirekt. Wer fähig ist, über den eigenen Tellerrand hinaus­zuschauen, verfügt über bessere Optionen, die neu geschaffenen Konstellationen positiv zu nutzen. Dabei geht es darum, die unbotmässigen Impulse der rebellischen Lilith als Inspirationen für einen neuen Kurs zu betrachten und dementsprechend längerfristig umzusetzen.

Wer in einem Schwarz-Weiss-Denken gefangen ist, hat aber möglicherweise keine andere Option, als «Nein» zu sagen und hart zu reagieren, um seine inners­ten Überzeugungen nicht zu verraten. Selbstbestätigung und die wohltuende Möglichkeit, in den eigenen Vorstellungen zu schwelgen, winkt am Sonntag. Erlebte Spannungen lassen sich ab Montag in konzentrierter Arbeit abreagieren.

Erfolg im Kleinen

Wenn wir in der Arbeitssphäre grösseren Konflikten aus dem Weg gehen wollen, konzentrieren wir uns in diesen Tagen auf die Details einer besonders sorgfältig ausgeführten Arbeit. Wer jedoch die eigene Akribie zum Massstab für andere erhebt, zwanghaft an Prinzipien festhält oder eine Gelegenheit sucht, Angestautes loszuwerden, sollte hingegen zum Vornherein grössere Auseinandersetzungen mit unberechenbarem Verlauf ins Kalkül einbeziehen.

Droht ein Kurswechsel?

Wenn die eigene Gefühlswelt in Form starker Emotionen gegen das aufbegehrt, was wir zu tun haben, gegen unseren Alltag, unsere Familiensituation oder unsere Arbeit, sollten wir genauer hinhören. Indem wir zur Kenntnis nehmen, was uns unsere innere Stimme einflüstert, können wir die Veränderungen, die wir brauchen, um uns in unserer Rolle wohlzufühlen, in Ruhe planen und rechtzeitig umsetzen, damit diese uns nicht von andern oder vom Leben aufgezwungen werden. Der Moment ist jedenfalls gut gewählt, um uns klarer zu werden, was es braucht, damit wir unser Leben farbig, intensiv und lebenswert erfahren. Dies zu erkennen, heisst jedoch nicht, dass wir gleich handeln müssen. Den dafür geeigneten Moment können wir selbst wählen.

Intensive Gefühle

Unabhängig von unseren Überlegungen zum eingeschlagenen Kurs, eignet sich das kommende Wochenende, um ein Übermass an Pflichtgefühl hinter uns zu lassen und das zu tun, was Herz und Seele begehren. Mond und Venus im Löwezeichen versprechen Lebensfreude, Höhenflüge der Inspiration und in der Liebe besondere Momente. Spiel und Spass stehen im Vordergrund und es gelingt besonders gut, sich und den Partner in der eigenen Besonderheit und Einzigartigkeit zu erfahren. Sollten in diesem Zusammenhang Spannungen auftreten, lohnt es sich zu überprüfen, ob in der Beziehung jeder die Freiheit hat, sich selbst zu sein, oder Erwartungen dem im Wege stehen.



Individuelle Horoskopanalysen und persönliche Beratungen Astrodata AG

Chilenholzstrasse 8
8907 Wettswil
Tel.044 700 10 12
www.astrodata.ch

Leserkommentare

Anzeige: