Horoskop

Horoskop

Lieber den Spatz in der Hand

ZURÜCKHALTUNG ⋅ In dieser Woche lernen wir wieder, kleinere Brötchen zu backen. Es geht ums Aufräumen und um die Planung unserer nächsten Schritte. Dies ist eine gute Zeit, um Ziele zu fokussieren, ohne sich schon verbindlich festzulegen und Verträge zu unterschreiben.

Claude Weiss

Nach einem Neumond und einer Sonnenfinsternis im bombastischen Löwezeichen kehrt – mit der Sonne in Jungfrau – der Alltag wieder ein. Umso besser lässt sich erkennen, was nach der Party liegen geblieben ist und in welche Richtung die nächsten Vorstösse gehen sollen. Innovationsgeist fördert dabei die Unternehmungslust und man kommt schnell voran. Wer in wichtigen Dingen gleich Nägel mit Köpfen machen will, muss mit dem rückläufigen Merkur allerdings nochmals über die Bücher. Besser ist es, sich zu gedulden und für wichtige Abschlüsse bis nach dem 5. September zu warten.

Prahlerei oder Erfolg

Die Zeit eignet sich, um in grossen Dimensionen und weiten Perspektiven zu denken. Dies ermöglicht es, in die Zukunft zu blicken und grosszügige Pläne zu entwerfen, die mit Leidenschaftlichkeit und bedingungslosem Einsatz verfolgt werden und gute Chancen auf Erfolg haben, andere zum Mitmachen zu bewegen. Dabei ist es einfacher, interessierte Zeitgenossen zu begeistern, wenn man die gemeinsame Sache in den Vordergrund stellt und selbst mit dem guten Beispiel vorangeht. Wer hingegen schon zu Beginn den Erfolg für sich beansprucht und damit prahlt, was ihm schon alles gelungen ist, hat seine Chancen vertan, noch bevor er gestartet ist. Die hochfliegenden Pläne waren in diesem Fall umsonst.

Die Verbindung zwischen starken Willensimpulsen, die darauf ausgerichtet sind, den eigenen Freiraum zu vergrössern, und realitätsbezogenem, praktischem Vorgehen ermöglicht eine gute Planung. Strategisches und taktisches Geschick ergänzen sich zu einer harmonischen Synthese. So bleibt es nicht bei den guten Absichten und die Details der Ausführung werden auch nicht zum Stolperstein für zu ambitionierte Vorhaben. Eine umsichtige Realisierung von Plänen ist auch deshalb wichtig, weil der rückläufige Merkur bei zu forschem Vorgehen wegen Nichtbeachtung der gegebenen Umstände zu Fehlleistungen führt, die es erforderlich machen, nochmals anzufangen. Dem kann vorgebeugt werden, indem man Abmachungen vorzugsweise schriftlich erfolgen lässt und – im Falle von Vertragsabschlüssen – das Kleingedruckte sorgfältig liest.

Flirts oder Leidenschaftlichkeit

Wer sich im Zusammensein belebende Momente und anregende spielerische Situationen wünscht, wird sein Augenmerk auf die ersten Tage der Woche, von Donnerstag bis Samstagmittag, richten, wenn sich der Mond im Venuszeichen Waage aufhält. In dieser Zeit herrscht Feingefühl sowie anregender Austausch. Uranus, der immer für Überraschungen gut ist, sorgt gleichzeitig dafür, dass es nicht langweilig wird. Es winken Abwechslung und originelle Kontakte, die uns auf neue Ideen bringen. Wer es hingegen lieber leidenschaftlich-tiefgründig hat, wählt die Periode von Samstagnachmittag bis Montag, um von der Intensität des Mondes im Skorpionzeichen zu profitieren. In dieser Zeit verhilft gleichzeitig Neptun zu Höhenflügen der Fantasie und zu betörenden Erlebnissen der Hingabe und Verschmelzung.



Individuelle Horoskopanalysen und persönliche Beratungen Astrodata AG

Chilenholzstrasse 8
8907 Wettswil
Tel.044 700 10 12
www.astrodata.ch

Leserkommentare

Anzeige: