Salzkorn

28. November 2017, 05:18

Damals, vor 5300 Jahren, ­war noch niemand krankenversichert. Dabei hatte Ötzi, der im südtirolischen Bozen hinter Glas in einem Museum liegt und als «Mann aus dem Eis» demnächst in den Kinos zu sehen sein wird, allerhand Krankheiten. Diese zwingen den modernen Menschen von heute ins Wartezimmer des Arztes.

In welch erbärmlichem Gesundheitszustand der berühmte Jäger gewesen sein musste, haben Forscher fest­gestellt: Ötzi hatte bedenklich hohe Cholesterinwerte, Herz-Kreislauf-Probleme, eine beginnende Arteriosklerose, Gallensteine sowie eine Laktose­intoleranz. Hätte ihn nicht ein unbekannter Schütze mit einem Pfeilschuss niedergestreckt, wäre Ötzi früher oder später einem seiner Gebrechen erlegen.

Der Steinzeit-Stress muss ihm zu schaffen gemacht haben. Zivilisationskrankheiten sagen wir heute dazu. Die Frage ist nur: War Ötzi schon zivilisiert, oder sind wir es – gleich ihm ­ und seinen Krankheiten – noch immer nicht?B. S.


Leserkommentare

Anzeige: