Direkte Links und Access Keys:

Tagblatt Online, 6. September 2007, 00:30 Uhr

Karl A. Fürer: Mit offenen Augen


Wittenbach. Unter dem Titel «Von unterwegs: Skizzen – Zeichnungen – Objekte» zeigt Karl A. Fürer in der Kellergalerie des Schlosses Dottenwil seine Kunstwerke. Der St. Galler Gestalter beschreibt sein Projekt wie folgt: Unterwegs mit offenen Augen. In jedem Moment tauchen sie auf, stehen sie da, in Zeit und Raum, Saum, oft wie Traum. Im Jetzt, die Dinge, ertastet mein Auge, staunen und schauen. Sie kommen leichthin zusammen, verwandeln sich mühelos, und für Momente, stehen sie da, von einem Moment, von einem Ding zum Nächsten, all Dieses einfach so.

All-Chemie, das Universum, Verwandlung. Für mein Auge Wanderung, Entdeckungsreise unterwegs. Diese alltäglichen All-Täglichkeiten, wie Wolke, Stein, Landschaft, Baum, ein Streichholz, Kaffeelöffel, Teller, Stuhl. Ein Radfahrer, Haus, Vogel, das Gelb, Rot oder Blau, ein vorüber fahrendes Auto, ein Gesicht, ein Gedicht, ein Lied, ein Wort.

All-tägliche Dinge sind Begegnung, in Bewegung, aus Ewigkeit gewoben, erscheinen in Zeit und Traum, vor mir, in mir. Ein jedes Ding, Uni-versum. Mit offenen Sinnen und wenn ich aufmerksam bin, sehe, erlebe ich, Weltwunder, Kostbarkeit, ich staune und zeichne, im Unterwegs. (pd)

Vernissage am Sonntag, 9. September, 14 Uhr, es wirken mit: Prof. Dr. Uwe Lorenz – Wortwanderungen, Geri Pekarek – Klangreise, www.karlfuerer.ch



Anzeige:

Gewinnspiel Tippen Sie mit

Fussball

Ostschweizer Trauerportal

teaser-ROS-trauer

tagblatt.ch / leserbilder

leserbilder.jpg

facebook.com / tagblatt

 ...