Die St. Galler Sängerin Brigitte Oelke spielt im Queen-Musical die weibliche Hauptrolle

«Rolle der bösen Killer Queen liegt mir»

Für die 37-jährige Sängerin und Schauspielerin Brigitte Oelke ist ein Traum in Erfüllung gegangen: Als Killer Queen spielt sie die weibliche Hauptrolle im Queen-Musical «We Will Rock You».
17. Dezember 2004, 00:30
nathalie grand

Freddie Mercury hätte seine wahre Freude an der Darstellung und Gesangsleitung von Brigitte Oelke. «Mir gefällt die Rolle der skrupellosen Herrscherin», sagt die St. Galler Sängerin, die bis März 2006 acht Mal pro Woche auf der Bühne des Kölner «Musical Dome» stehen wird. Als böse Killer Queen beherrscht sie den Planeten e.bay. «She's a killer queen / Gunpower, gelatine / Dynamite with a laser beam / Guaranteed to blow your mind», sang der 1991 verstorbene Queen-Sänger in «Killer Queen». Die Single stammt vom 74er-Album «Sheer Heart Attack».

Brigitte Oelke war damals sieben Jahre alt und stand mit dem Kinderchor des Stadttheaters St. Gallen zum ersten Mal auf der Bühne. Oelke stammt aus einer Musikerfamilie und erhielt eine klassische Grundausbildung. Als Frontfrau der Bands Sterling und Nightgamble lebte sie erstmals ihre Passion für die Rockmusik aus. Nach dem Abschluss einer kaufmännischen Lehre nahm Brigitte Oelke in den USA Gesangs-, Jazz- und Stepptanz-Unterricht. Der Entschluss, die Liebe zur Musik zum Beruf zu machen, war gefestigt. Die Stage School of Music, Dance and Drama in Hamburg beendete die St. Gallerin erfolgreich als diplomierte Schauspielerin. Nach dem Studium stieg die ehrgeizige Sängerin ins Musicalbusiness ein. Im Oktober 2000 erhielt sie ihre erste Titelrolle, und zwar im Musical «Evita». Als Mitglied der Pop-Formation Lesley, Joy & Brigitte belegte sie in der deutschen Vorausscheidung für den Eurovision Song Contest 2001 den 2. Platz. Der gewählte Bandname «White Chocolate» sollte weissen Soul, Schweiz und Schokolade suggerieren.Eigentlich hätte Brigitte Oelke im Dezember 2004 die Magenta in der «Rocky Horror Show» in Kassel spielen sollen, da wurde sie für die Rolle der Killer Queen in der deutschen Uraufführung des Queen-Musicals «We Will Rock You» ausgewählt. «Die Zusammenarbeit mit Brian May und Roger Taylor war überwältigend», sagt Brigitte Oelke, die schon als Teenager ein grosser Queen-Fan war. «Für mich ist ein Traum wahr geworden. Und das Publikum, das flippt aus. Sogar alte Queen-Fans sind positiv überrascht.»


Anzeige: