Clown-Syndrom

20% RABATT FÜR ABONNENTEN ⋅ In Olli Hauensteins Clown-Syndrom stehen zwei Künstler auf der Bühne, welche sich von Natur aus unterscheiden. Eric Gadient ist ein Schauspieler mit Down-Syndrom, beide gemeinsam ergeben das Clown-Syndrom.
06. Oktober 2017, 16:02

«Begeistert, berührt, überrascht – Das Publikum tobt regelrecht vor Lachen.» So titelte die Thurgauer Zeitung über dieses aussergewöhnliche Komiktheater.

Mit Angelrute, Netz und ohne doppelten Boden ziehen die beiden Protagonisten los, um den grossen Fang zu machen. Was sie aber an Land ziehen, sind keine Fische, sondern unglaubliche Geschichten. In ihrem Netz verfangen sich verrückte Hirngespinste ebenso wie zauberhafte Träume. Mit viel Poesie, Musik und Humor agieren sie auf Augenhöhe und machen ihre
Unterschiede irrelevant und gar unsichtbar. Das Zusammenspiel lebt von grossen Gefühlen, Witz, Tiefgang und den unverkennbaren Merkmalen von Clown-Syndrom. Lassen Sie sich anstecken, denn es gibt viel zu lachen.

Besetzung:
Eric Gadient: als Oberschiedlich
Olli Hauenstein: als Unterschiedlich
Andreas Kohl: Klavier
Olli Hauenstein: Idee, Buch und Regie
 

Daten:
Mi, 1.11.2017 | Fr, 3.11.2017 | Sa, 4.11.2017 | Mo, 4.12.2017 | Di, 5.12.2017 | Mi, 6.12.2017

Die Vorstellungen finden jeweils um 20 Uhr in der Lokremise in St. Gallen statt.

Angebot:
Ticket Erwachsener CHF 28.– statt CHF 35.–
Ticket Legi oder IV CHF 20.– statt CHF 25.–
Ticket Kinder bis 16 Jahre CHF 14.50 statt CHF 18.–

Einlösen:
Mit Angabe des Promotionscodes «aboplus» unter Tel. +41 76 746 07 30 (auf den Anrufbeantworter sprechen) oder per E-Mail an: ticket@clown.ch.
Tickets können auch beim Kulturbüro St. Gallen am Blumenbergplatz 3 in St. Gallen gekauft werden (Mo – Fr 13.30 – 18.30, Sa 12.00 – 16.00).


Weitere Informationen:
www.clown-syndrom.ch


Leserkommentare

Anzeige: